Neues Holzgebäude steht jetzt in Burg Plesse

Schutzhütte für den Friedwald wurde mit klassischem Konzert eingeweiht

+
Wetterschutz: Die Holzhütte im Friedwald Burg Plesse wurde mit einem Klassik-Konzert eingeweiht.

Eddigehausen. Im Friedwald Burg Plesse oberhalb von Eddigehausen gibt es nun auch eine Schutzhütte. Das Holzgebäude wurde am Sonntag mit einen klassischen Konzert eingeweiht.

Gut 150 Gäste folgten der Einladung der Friedwald GmbH und dem zuständigen Forstamt Reinhausen und erlebten ein wunderbares Konzert bei herrlichem Frühlingswetter. Zuvor hatte Axel Pampe, der Leiter des Forstamtes Reinhausen, die Gäste begrüßt und sich bei allen bedankt, die die neue Holzhütte auf einer Lichtung im Friedwald möglich gemacht haben.

Dann übernahmen die fünf Musiker des Göttinger Ensembles Touche die Regie. Die drei Geiger, ein Schlagzeuger und ein Kontrabassspieler gehören sonst zum Team des Göttinger Symphonie Orchesters und nutzen seit 2014 freie Termine, um als Quintett aufzutreten. Im Friedwald hatten sie ein auf die Atmosphäre abgestimmtes Programm mit Stücken von Fux, Merula, Schmelzer und Telemann im Instrumentenkoffer. Es begeisterte das Publikum, das auch über die relative gute Akustik staunte.

Nach dem Konzert gab es Kaffee und Kuchen. Die Gäste packten beim Umbau der Tische selbst mit an und waren angetan von der Veranstaltung. Im Anschluss nutzten viele die Zeit für einen Gang durch den Friedwald, auch, um Bäumen, unter denen Bekannte und Verwandte ihre letzte Ruhe gefunden haben, einen Besuch abzustatten.

Im Friedwald Burg Plesse ist die Nachfrage nach Bestattungen hoch. Kürzlich wurde ein neuer Bereich erschlossen, in dem Bäume für mögliche Urnenbeisetzungen ausgewählt werden können.

www.friedwald.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.