Selbsthilfegruppe Krebs: seit 30 Jahren füreinander da

Seit 30 Jahren füreinander da: Die Gruppe Frauenselbsthilfe nach Krebs in Göttingen. Archivfoto: dpa

Göttingen. Füreinander da sein, reden, sich informieren: Deshalb gibt es die Gruppe Frauenselbsthilfe nach Krebs seit 30 Jahren. Das Jubiläum wird am Montag, 1. Juni, gefeiert.

Bis zu 40 Mitglieder hat die Gruppe, die sich regelmäßig zu Ausflügen, Informationsabenden und Gesprächsrunden trifft - Tendenz steigend, meint Sigrid Beister, stellvertretende Vorsitzende des Vereins.. „Es soll auch eine Auszeit von der Krankheit sein“, erklärt sie. Deswegen gibt es nicht nur regelmäßige Gesprächsrunden, sondern auch Ausflüge, zum Beispiel in den Zoo nach Hannover, oder Sportkurse zum Ausprobieren - zuletzt Qigong. Informationsvorträge von Experten gehören ebenfalls zum Veranstaltungsprogramm der Selbsthilfegruppe, die sich nur über Spenden finanziert und keine Mitgliedsbeiträge verlangt.

Unter den Teilnehmern hat sich eine herzliche und hilfsbereite Atmosphäre gebildet, ist sich Beister sicher: „Wir unterstützen uns gegenseitig, begleiten krebserkrankte zu wichtigen Terminen, halten Kontakt.“ Angehörige seien auch einfühlsam und hilfreich bei einer Krebserkrankung, aber: „Aussenstehende können manche Dinge vielleicht nicht so gut nachvollziehen.“

Zu der Jubiläumsfeier sind Gastredner eingeladen, außerdem wird es ein besonderes Musikprogramm geben, verrät Beister - das genaue Programm bleibt aber geheim. Veranstaltungsbeginnn ist am Montag, 1. Juni, um 14.30 Uhr. Gefeiert wird im Haus der offenen Tür, Martin-Luther-Straße 18, in Göttingen.

Weitere Treffen: 8. Juni: Gesprächskreis für neu- und wiedererkrankte Mitglieder, 15. Juni: Allgemeines Gruppentreffen. Die Treffen finden in der Kirchstraße 4 in Göttingen, Stadtteil Grone, statt.

Weitere Informationen bei Siegrid Beister, Tel.: 0 55 46 / 12 66. (bdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.