Show-Akt mit Muskeln aus Stahl: Chippendales kommen nach Göttingen

+
Leicht bekleidet: Die Männer-Tanz-Gruppe The Chippendales tritt in der Stadthalle Göttingen auf.

Göttingen. Die amerikanische Showtanz-Gruppe „The Chippendales" kommt nach Göttingen: Die attraktiven Tänzer und Sänger werden am Mittwoch, 9. Dezember ab 20 Uhr in der Stadthalle eine zweistündige Show aus ihrer Get Lucky Tour 2015 geben.

Das Programm lässt laut Veranstalter keine Frauenfantasie aus. Die Herren bieten nicht nur Live-Gesang, fantasievolle Kostüme und eine farbenfrohe Lichter-Show, sondern begeistern auch mit ihren Muskeln.

Die Geschichte der Chippendales begann 1979 mit dem indianischen Auswanderer Somen Banerjee in Los Angeles. Er kaufte eine alte Bar und entwickelte in ihr eine Show nur für Frauen. Das daraufhin entstandene Tanz-Ensemble trug bevorzugt Fliegen und Manschetten und zog sich in ihrer Show ästhetisch arrangiert aus. Mit diesem Markenzeichen wurde die Gruppe weltweit bekannt und tritt nun schon seit 35 Jahren auf.

Eine Eintrittskarte für die Chippendales-Show in der Göttinger Stadthalle kostet 47 Euro und kann an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dtt-konzerte.de und bei der Tickethotline unter Tel. 0180/5040300 bestellt werden. Die Preise aus allen Mobilfunknetzen betragen 14 Cent bis maximal 42 Cent pro Minute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.