Silvester-Verlosung: Freikarten für den Chinesischen Nationalcircus

Anmut und Akrobatik: Der Chinesische Nationalcircus gastiert Ende April in der Göttinger Stadthalle. Foto: nh

Göttingen. In das Reich der Mitte entführen Künstler beim Auftritt des Chinesischen Nationalcircus am Mittwoch, 30. April, ab 20 Uhr in der Göttinger Stadthalle. Wir verlosen am heutigen Silvestertag dreimal zwei Freikarten für das besondere Gastspiel.

Zum 25-jährigen Bestehen des Circus bietet das Ensemble unter der Leitung des deutschen Produzenten Raoul Schoregge mit einem neuen Programm. Im Mittelpunkt steht dabei die Weltmetropole Shanghai.

Wir verlosen dreimal zwei Freitickets für das Gastspiel in der Universitätsstadt. Wer gewinnen will, muss am heutigen Silvestertag das HNA-Glückstelefon unter der Rufnummer 01 37/01 33 50 anwählen. Nach Aufforderung müssen das Lösungswort „Shanghai“ sowie der Name, die eigene Rufnummer sowie die Adresse genannt werden. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent. Die Preis aus dem Mobilfunknetz können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wer nicht gewinnt, kann trotzdem dabei sein. Karten sind im Vorverkauf zum Preis zwischen 30 und 46 Euro erhältlich.

Im Mittelpunkt der Show in der Stadthalle steht das Shanghai der 1930er und 1940er Jahre. Es wurde auch das Paris des Ostens genannt. Es war eine boomende Metropole verschiedenster Kulturen, Nationalitäten und globaler Modeerscheinungen. Gleichzeitig mischten sich diese Einflüsse mit der uralten chinesischen Kultur. Das junge Ensemble will an diese Zeit erinnern und Kultur sowie Geschichte erlebbar machen. Dabei stehen neben atemberaubender Akrobatik auch poetische Momente sowie die artistische Aufhebung der Schwerkraft im Mittelpunkt. (bsc)

Karten: 30 bis 46 Euro, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, Tel. 0531/346372 oder im Internet. www.paulis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.