Polizei bittet um Hinweise

Schreckliche Entdeckung: Spaziergänger findet toten Schäferhund - Polizei äußert Verdacht

Polizeiauto
+
Die Polizei sucht nach dem Besitzer des toten Hundes.

Ein Spaziergänger fand am Freitag im Bereich „Alte Burg“ bei Heiligenstadt einen toten Schäferhund. Er lag etwas abseits der Straße im Unterholz neben einer Feldeinfahrt.

Heiligenstadt – Ein Tierbestatter wurde mit der Abholung des Hundes beauftragt. Er stellte laut Polizei fest, dass das Tier nicht gechipt ist. Er schätzt, dass der Rüde neun bis elf Jahre alt war. Aufgrund des Zustandes von Fell und Krallen wird davon ausgegangen, dass der Schäferhund tot am Fundort abgelegt wurde. Hinweise auf den früheren Tierhalter gibt es nicht.

Hinweise zum Tier erbittet die Polizei in Heiligenstadt unter Tel. 03606/6510.

(Carolin Eberth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.