Stadt sucht Auszubildende

Sucht mit einem Flyer: Die Stadt möchte mehr Jugendlichen mit Migrationshintergrund eine Ausbildung ermöglichen.

Göttingen. Die Stadt Göttingen möchte mehr junge Menschen mit Migrationshintergrund für eine Ausbildung gewinnen – das sowohl in der Verwaltung als auch in den stadteigenen Betrieben und Gesellschaften.

Unter dem Slogan „Hier ist dein Platz!“ soll laut einer Mitteilung über die Bandbreite der Ausbildungsmöglichkeiten informiert werden.

Das Informationsmaterial soll an den Schulen verteilt worden sein, um die Schüler aufzuklären: Was macht man als Verwaltungsfachangestellter und warum braucht die Stadt Fachinformatiker? Zudem wird geklärt, warum die stadteigenen Betriebe und Gesellschaften Damenschneider und Altenpfleger ausbilden.

Bewerbungen können im Zeitraum von August bis September auf dem Postweg oder unter www.goettingen.de/ausbildung eingereicht werden. Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten geben Dietmar Weiß und Angela Lütgen vom Fachbereich Personal und Organisation unter 0551 / 400 - 20 46 oder unter 0551 / 400 - 23 29. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.