Bahngleis ist abgesackt: Strecke Kassel-Berlin betroffen

Göttingen/Hildesheim. Der Starkregen hat inzwischen auch Auswirkungen auf den Fernverkehr der Bahn. Auf der Strecke zwischen Hildesheim und Braunschweig ist ein Gleisabschnitt „abgesackt“, wie eine Bahn-Sprecherin auf Anfrage bestätigte. Auch die Strecke Kassel-Göttingen-Berlin ist betroffen.

Konkret beeinträchtigt ist der Abschnitt zwischen Hoheneggelsen (Landkreis Hildesheim) und Woltwiesche (Landkreis Peine), auf der die Züge von Kassel und Göttingen in Richtung Berlin unterwegs sind. Laut Bahn kann das Problem nur mit einer Stopfmaschine gelöst werden. Sie soll in der Nacht zum Dienstag zum Einsatz kommen. Am Montag war die Strecke zunächst komplett gesperrt. Die Züge wurden zeitweise über Hannover umgeleitet.

Inzwischen ist die Strecke zwischen Hildesheim und Braunschweig wieder eingleisig befahrbar. Dadurch kann es weiter zu Verspätungen kommen. Die Beschädigungen sollen am Dienstag in den Morgenstunden behoben sein. (bsc)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.