Start ins Göttinger Festival gegen Rassismus mit Carmel Zoum

+
Sie sang zum Auftakt beim „Festival contre le Racisme“: Carmel Zoum.  

Göttingen. Mit dem Auftritt der Sängerin Carmel Zoum begann am Freitag in den späten Nachmittagsstunden das Göttinger „Festival contre le Racisme“.

Organisiert wird die zweitägige Veranstaltung auf der Wiese zwischen dem Blauen Turm am Zentralen Hörsaalgebäude und dem Kreuzbergring vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Uni Göttingen. Der Eintritt ist frei.

Im Laufe des Abends treten von Trykka, DiscoCtrl und Sookee auf. Am Samstag geht das Bühnenprogramm ab 17 Uhr mit Musiqana, Haszcara, Kobito und Le Fly weiter.

Außerdem können die Besucher an zahlreichen Workshops teilnehmen. Weitere Infos gibt es im Internet.

http://fclr.uni-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.