Stefanie Heinzmann tritt Montag in Schule auf

Stefanie Heinzmann: Sie ist am Montag in Duderstadt zu Gast. Foto: dpa

Duderstadt. Eine Internet-Abstimmung macht es möglich: Die Echo-Preisträgerin Stefanie Heinzmann kommt am Montag, 4. Mai, nach Duderstadt.

Die Sängerin aus der Schweiz tritt auf dem Schulhof des Eichsfeld Gymnasiums auf. Die Schüler hatten sich an einem Wettbewerb des Radiosenders „89.0 RTL“ beteiligt.

Ziel war es, auf einer Internet-Seite möglichst viele Klicks für die eigene Schule zu bekommen. Und mit ihren Bemühungen hatten die Schüler Erfolg. Sie schafften 27 526 Stimmen im Internet und lagen damit vorn. Klar, dass die Freude in der Schule riesig ist.

Stefanie Heinzmann (26) wurde einem breiten Publikum durch eine Casting-Show bekannt, die zwischen Oktober 2007 und Januar 2008 in der Fernsehshow „TV total“ ausgestrahlt wurde. Im März erschien das vierte Album der Sängerin, das den Titel „Chance of Rain“ trägt. Heinzmann erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Echo, den Comet, die 1-Live-Krone und die Swiss Music Awards. Sie trat mit internationalen Musikern wie Tower of Power, Joss Stone und Lionel Richie auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.