Polizei ermittelt

Stein flog durchs Oberlicht der Sporthalle in Osterode

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
(Symbolbild)

Unbekannte haben einen Stein durch ein Fenster der Wartberg-Sporthalle in Osterode geworfen. Am Montag, um vier Uhr, betrat eine Mitarbeiterin die Wartberg-Sporthalle und fand dort einen auf dem Fußboden liegenden Stein, wie die Polizei schildert.

Osterode – Als sie den Stein wegräumen wollte, bemerkte sie Scherben auf dem Boden und benachrichtigte daraufhin die Polizei.

Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass unbekannte Täter den Stein durch das Oberlicht der Sporthalle geworfen und dieses dabei zerstört hatten.

Weiterhin wurden zerschlagene Glasflaschen im Umfeld der Halle gefunden. Insgesamt entstand dem Landkreis Göttingen so ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Hinweise zu dem Steinwurf nimmt die Polizei Osterode unter Tel. 0 55 22/508-0 entgegen. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.