Klaus-Richard Behling bleibt Stellvertreter

Sven Ludwig ist der neue Vorsitzende der gewerkschaftlichen Basis im Raum Osterode

Porträt DGB-Kreisvorstand Sven Ludwig.
+
Neuer Vorsitzender des DGB-Kreisvorstandes: Sven Ludwig.

Die gewerkschaftliche Basis im Raum Osterode hat einen neuen Vorsitzenden: Sven Ludwig. Der Walkenrieder arbeitet in einer Gießerei in Herzberg und ist in der IG Metall aktiv.

Osterode - Ludwig hat im Mai seine Prüfung zum Industriemeister Metall absolviert. Der 41-Jährige engagiert sich außerdem im Vorstand des Jugendrings Harzland und ist Leiter der Verbandskommunikation der DLRG-Ortsgruppe Walkenried.

Sven Ludwig löst den langjährigen DGB-Vorsitzenden Klaus-Richard Behling ab. Behling, der Mitglied der GdP-Mitglied ist, will den jüngeren Kollegen aus der zweiten Reihe als stellvertretender Vorsitzender weiterhin unterstützen.

„Ich weiß die Zusammenarbeit sehr zu schätzen. Gemeinsam wollen wir im Raum Osterode und im Südharz die gewerkschaftliche Stimme sein. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird nichts geschenkt. Erst recht nicht in dieser Zeit. Als DGB benennen wir gewerkschaftsübergreifend Missstände und stehen für Solidarität ein“, so der frisch gewählte Vorsitzende.

Alle vier Jahre konstituieren sich die Kreisverbände des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) neu. Acht Mitgliedsgewerkschaften benennen ihre Vertretenden für die Gremien der Dachgewerkschaft. (Melanie Zimmermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.