1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Massive Telefonstörungen bei der Uni-Medizin und im Neuen Rathaus

Erstellt:

Kommentare

Massive Telefonstörungen: Davon waren am Freitag in Göttingen insbesondere die Universitätsmedizin (links) und die Stadtverwaltung betroffen. (Symbolbilder)
Massive Telefonstörungen: Davon waren am Freitag in Göttingen insbesondere die Universitätsmedizin (links) und die Stadtverwaltung betroffen. (Symbolbilder) © Michael Mehle/nh/Combo: Bernd Schlegel

Keine Telefonate mit der Uni-Medizin und mit der Göttinger Stadtverwaltung. Am Freitag kam es zu massiven Telefonstörungen.

Göttingen – Zu massiven Telefonstörungen kam es am Freitag in den Morgenstunden in Göttingen. Betroffen von dem Problem waren insbesondere die Universitätsmedizin (UMG) sowie die Stadtverwaltung.

Nach ersten Erkenntnissen gab es nach Pressemitteilungen der beiden Einrichtungen Probleme bei einem Netzbetreiber, die sich auf die telefonischen Erreichbarkeiten massiv auswirkten.

Gegen 9.30 Uhr meldete schließlich die Uni-Medizin: „Alle Anrufe von extern an UMG und alle Telefonate, die nach außen gehen, sind jetzt wieder möglich.“ Interne Gespräche innerhalb der UMG funktionierten trotzdem.

Die Göttinger Stadtverwaltung gab gegen 10.15 Uhr Entwarnung: Die Störung habe jetzt behoben werden können. Jetzt sei die Verwaltung wieder erreichbar. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare