Sondershausen: Einbrecher schläft bei der Tat ein

Der Betrunkene hatte es auch auf Zigaretten abgesehen

Ein "Einbrecher" blickt an einem Haus durch eine eingeschlagene Fensterscheibe (gestellte Szene).
+
Einbrecher schläft bei der Tat ein.

Ein Mann ist in der Nacht zu Freitag in einen Getränkemarkt an der Frankenhäuser Straße in Sondershausen eingebrochen und bei der Tat eingeschlafen.

Sondershausen – Wie die Polizei mitteilt, trank er Alkohol, beschädigte Waren und hatte es auf Zigaretten abgesehen.

Während des Einbruchs schlief der Betrunkene ein – mit 2,6 Promille. Das ergab später ein Test. Eine Mitarbeiterin des Getränkemarkts bemerkte den Einbruch am Freitagmorgen und rief die Polizei. Diese fand den Mann schlafend vor.    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.