Trauer im Evangelischen Krankenhaus um Dr. Fleischer

Dr. Bodo Fleischer

Göttingen. Trauer um Dr. Bodo Fleischer: Der ehemalige Ärztliche Direktor und Chefarzt der Abteilung Allgemein-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende starb am 6. Juni nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren.

Nach fast 10-jähriger Tätigkeit als Chefarzt der Abteilung Allgemein-, Thorax- und Minimal-invasive Chirurgie ging er erst vor zwei Jahren in den Ruhestand.

Dr. Fleischer wurde 1946 in Preetz (Schleswig-Holstein) geboren. Nach Medizinstudium von 1966 bis 1972 und Promotion an der Universität in Kiel arbeitete er zunächst als Truppenarzt beim Flugabwehrraketenbataillon 39 der Bundeswehr in Eckernförde, bevor er 1975 an das St. Bernward Krankenhaus nach Hildesheim wechselte. 1996 kam Dr. Bodo Fleischer nach Göttingen, zunächst als Chefarzt der Chirurgischen Klinik am Krankenhaus Neu-Mariahilf. 1997 erlangte er die Anerkennung des Schwerpunktes „Thoraxchirurgie“ der Ärztekammer Niedersachsen. Zum 1. April 2002 wechselte Dr. Bodo Fleischer innerhalb Göttingens an das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende, wo er Chefarzt der Abteilung Allgemein-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie wurde. Das Amt des Ärztlichen Direktors hatte Dr. Fleischer seit Januar 2009 bis zu seinem Ruhestand inne. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.