Rockband kehrt zum Landesturnfest nach Göttingen zurück – Konzert ist kostenlos

Turnen mit den Guano Apes

Gratis-Konzert beim Erlebnis-Turnfest: Die Guano Apes treten am 25. Juni 2016 zum ersten Mal seit 1994 wieder in ihrer Heimatstadt Göttingen auf. Foto: Weber/nh

Göttingen. Das Erlebnis-Turnfest im nächsten Jahr hat einen musikalischen Höhepunkt: Am Samstag, 25. Juni 2016 rocken die Guano Apes ihre alte Heimatstadt. Der Eintritt ist frei.

Die in Göttingen gegründete Band um die Sängerin Sandra Nasic tritt nach 1997 erstmals wieder in ihrer Heimat auf. Das Konzert auf der N-Joy-Bühne am Kiessee ist für alle Fans und Turnfestbesucher kostenlos.

Die Guano Apes, bekannt geworden mit den Punk-Stücken „Open Your Eyes“ und „Lords of the Boards“, gründeten sich 1994 in der Universitätsstadt. Auch international feierte die Punkband Erfolge, weltweit hat sie über vier Millionen Platten verkauft. Sie gewannen drei Echos und einen MTV Europe Music Award, mit ihren letzten drei Alben stiegen sie in den Charts direkt auf Platz eins ein. „Offline“ heißt das aktuelle Album, von dem sie mehrere Stücke beim Turnfest in Göttingen live spielen werden.

Das Erlebnis-Turnfest findet erst zum zweiten Mal nach 1955 in Göttingen statt. Am 23. Juni 2016, dem ersten Tag der niedersächsischen Sommerferien, beginnt das Erlebnis-Turnfest. Es geht bis zum 27. Juni.

Herzstück wird der Erlebnis-Pfad sein, der die zahlreichen Spiel- und Sportangebote rund um die Innenstadt-Bühne mit dem Erlebnis-Park im Sportpark Jahnstadion verbinden wird.

Am Kiessee hingegen soll Party-Stimmung aufkommen. Da die Bühnen etwas außerhalb des Stadtkerns liegen, darf abends länger Musik gemacht werden. Die Hauptbühnen bilden mit dem Sportpark Jahnstadion den Erlebnis-Park. (bdi)

Alle Infos rund ums Turnfest im Internet unter: www.erlebnisturnfest.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.