Überfall: Polizei hofft immer noch auf Hinweise auf Sex-Täter

+
Phantombild: So soll der Sex-Täter aussehen.

Göttingen. Die Göttinger Polizei hofft weiter auf Hinweise, um einen Sex-Täter überführen zu können, der am 9. August im Göttinger Cheltenhampark eine Joggerin überfallen hat.

Wie Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Donnerstag auf Anfrage bestätigte, sind seit der Veröffentlichung eines Phantombildes bisher sechs Hinweise eingegangen, die aber leider alle nicht auf eine heiße Spur geführt hätten. Man hoffe weiter auf Hinweise, zumal das nach Aussagen der 26-jährigen Joggerin angefertigte Phantombild sehr gut sei.

Ein Zusammenhang zu einem Vorfall vom 13. Juni, als eine 23-jährige Studentin im Hainholzweg überfallen wurde, sei kaum wahrscheinlich, werde aber überprüft.

Hinweise erbittet die Polizei Göttingen unter der Telefonnummer 0551/491-2115. (p)

Lesen Sie auch: Gegenwehr: Joggerin schlug Angreifer in die Flucht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.