Umbau startet am 19. Juni: Aus dem Sieboldshäuser Kreuz wird ein Kreisel

+
Das Sieboldshäuser Kreuz südlich von Rosdorf aus der Luft: Hier wird ein neuer Kreisel entstehen. Die Bauarbeiten starten am kommenden Montag und dauern voraussichtlich bis Mitte September.

Niedernjesa/Rosdorf. Aus dem Sieboldshäuser Kreuz zwischen Niedernjesa und Sieboldshausen südlich südlich von Rosdorf wird ein Kreisel.

Die Bauarbeiten dafür beginnen am Montag, 19. Juni, und dauern voraussichtlich bis Mitte September.

Deshalb werden die Kreisstraßen 29 und 30 in diesem Bereich gesperrt, berichtet der Landkreis Göttingen. Das gilt auch für den Radfernweg Weser-Harz-Heide, der dort entlang führt.

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr von Obernjesa über Sieboldshausen, Volkerode, Mengershausen nach Rosdorf und umgekehrt umgeleitet. Die Umleitungen sind ausgeschildert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.