1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Unbekannte zündeln auf Museumsgelände in Bad Lauterberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zu sehen ist ein Polizeifahrzeug in Göttingen
Blaulicht: Symbild Polizeifahrzeug in Göttingen. © Bernd Schlegel

Unbekannte haben Feuer auf dem Museumsgelände in Bad Lauterberg gelegt. Die Polizei ermittelt.

Bad Lauterberg – Unbekannte haben am vergangenen Freitag, 13. Mai, auf dem Gelände des Museumsbergwerkes in Bad Lauterberg gezündelt. Das berichtet die Polizei. Ein aufmerksamer Hundehalter hatte gegen 17.40 Uhr aufsteigenden Qualm und Brandgeruch wahrgenommen und die Polizei alarmiert.

Gegenüber der eingetroffenen Funkstreifenwagenbesatzung schilderte der Mann, dass er eine Gruppe Kinder oder Jugendliche habe weglaufen sehen, als er sich dem Gelände genähert habe. Ob es einen Zusammenhang gibt, steht aber noch nicht fest.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten Unbekannte Laub, das neben einem Gedenkstein auf dem Gelände lag, in Brand gesetzt. Die Polizisten konnten das Feuer noch rechtzeitig ersticken und so das Ausbreiten auf das trockene Unterholz verhindern. Vor dem benachbarten Maschinenhaus stießen die Beamten anschließend auf zwei Bücher, die durch Feuer beschädigt worden waren. Offenbar waren in diesem Fall die Flammen von selbst erloschen. Hinweise erbittet das Polizeikommissariat Bad Lauterberg unter Tel. 05524/9630. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion