1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Unfall auf der A38: Autobahn nach Zusammenstoß mit Geisterfahrer voll gesperrt

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein Geisterfahrer verursacht einen Unfall auf der A38 im Eichsfeld. Die Autobahn ist bei Leinefelde zurzeit voll gesperrt.

Leinefelde – Die A38 ist bei Leinefelde (Eichsfeld) in Richtung Leipzig zurzeit voll gesperrt. Grund dafür ist ein Unfall, wie die Polizei am Dienstagnachmittag (20.12.2022) mitteilte. Dabei soll es gegen 14.05 Uhr zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw gekommen sein.

Einer der beiden Pkw befuhr die Richtungsfahrbahn Leipzig – jedoch in entgegengesetzter Richtung gen Göttingen. Warum der Fahrer des Pkw als Geisterfahrer unterwegs war ist noch bislang noch nicht bekannt.

Unfall im Eichsfeld: A38 nach Zusammenstoß mit Geisterfahrer voll gesperrt

Falschfahrermeldung: Warnblinkanlage an, Fuß vom Gas
Ein Geisterfahrer hat am Dienstagmittag (20.12.2022) auf der A38 im Eichsfeld einen Unfall verursacht. Die Autobahn bei Leinefelde ist vorübergehend voll gesperrt. (Symbolbild) © Tobias Hase/dpa/dpa-tmn

Ob es verletzte Personen gibt, wie hoch die Schadensumme ist und wie lang die Sperrung andauert ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Wir berichten nach, wenn weitere gesicherte Erkenntnisse zu Ursache und Verlauf des Unfalls vorliegen. (rdg)

Verwandte Themen: Doppelte Geisterfahrt: Ein 73-jähriger Mofafahrer ist im Sommer 2022 an der Anschlussstelle Eisenach-West auf die A4 entgegen der Fahrrichtung aufgefahren. Frost und Glatteis sorgt zurzeit für zahlreiche Unfälle in ganz Niedersachsen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion