1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Unfall auf A7: Fahrer verbrennt sich an Kaffee und kollidiert mit Sprinter

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein Pkw und ein Absicherungs-Anhänger am Straßenrand der A7.
Ein Fahrer ist am Montag (04.07.2022) auf der A7 bei Rosdorf gegen einen Absicherungs-Anhänger geprallt und von der Fahrbahn abgekommen. ©  Polizeiinspektion Göttingen

Ein 36-Jähriger verbrennt sich während der Fahrt auf der A7 bei Göttingen an einem Becher Kaffee. Er kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Sprinter.

Rosdorf – Glück im Unglück: Bei einem schweren Unfall auf der A7 zwischen der Raststätte Göttingen und dem Dreieck Drammetal ist am Montagmittag (04.07.22), 12.30 Uhr, ein 36 Jahre alte Fahrer aus dem Landkreis Kassel leicht verletzt worden. Der Mann lehnte einen Rettungswagen zur Behandlung seiner Kopfverletzungen ab, wie die Polizei mitteilt.

Nach ersten Ermittlungen der Göttinger Autobahnpolizei fädelte der 36-Jährige nach einem Überholvorgang von dem mittleren auf den rechten Fahrstreifen, als ihm ein mit heißem Kaffee gefüllter Becher umkippte und der Inhalt über das Bein lief. Infolge des Schreckmoments geriet der Fahrer in Sekunden der Unachtsamkeit mit seinem Pkw auf den Seitenstreifen und stieß dort mit einem Sprinter samt Sicherungsanhänger zusammen.

Unfall A7: Ein Fahrer verbrennt sich an einem Becher heißem Kaffee und kollidiert mit Sprinter

Das unbesetzte Gespann warnte an der Stelle vor einer rund 1000 Meter weiter folgenden Baustelle im Bereich der Mittelschutzplanken und wies den ankommenden Verkehr neben einer bevorstehenden Fahrstreifenverengung auch auf eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern hin.

In Folge der Kollision schob sich der VW unter den Anhänger und verkeilte sich dort. Wie durch ein Wunder kam der 36-jährige Fahrer mit nur leichten Verletzungen davon, an seinem VW Arteon entstand ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von rund 14.000 Euro.

Unfall A7: Fahrer kommt von der Fahrbahn ab und stößt mit Absicherungs-Anhänger zusammen

Im Rahmen der Unfallaufnahme und der damit einhergehenden kurzzeitigen Vollsperrung kam es in dem Bereich zu zeitweisen Verkehrsbehinderungen. Nach Abschluss der Bergungs- und Aufräumarbeiten konnte die Unfallstelle gegen 15 Uhr wieder freigegeben werden. (rdg)

Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen in der Region. Anfang Juli 2022 kollidierte ein Pkw mit einem Sattelzug auf der A7, ein Fahrer wurde schwer verletzt. Auf der A38 bei Göttingen fing ein Pkw während der Fahrt Feuer.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion