Unfall

A38: Pkw in Flammen – Autobahn vorübergehend gesperrt

Ein abgebrannter Pkw steht am Rande einer Fahrbahn.
+
Auf der A38 bei Friedland ist Sonntagmittag (19.06.2022) ein Auto abgebrannt.

Ein Pkw fängt Feuer während der Fahrt auf der A38 bei Göttingen. Eine Person wird dabei verletzt, die Autobahn wird während der Löscharbeiten gesperrt.

Friedland – Zu einem Brand auf der A38 ist es am Sonntagmittag (19.06.2022) zwischen Friedland im Landkreis Göttingen und dem Dreieck Drammetal gekommen. Aus bislang ungeklärten Gründen brach ein Feuer in einem Pkw aus – das Fahrzeug brannte komplett aus. Bei dem Brand ist eine Person verletzt worden, wie die Feuerwehr Friedland mitteilt.

Das Feuer sprang von dem Fahrzeug auf die anliegende Böschung am Fahrbahnrand über. Elf Einsatzkräften der Feuerwehren Friedland/Elkershausen und Obernjesa gelang es unter Atemschutz, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

Pkw brennt auf der A38 bei Friedland komplett aus – Autobahn zwischenzeitlich voll gesperrt

Elf Einsatzkräfte der Feuerwehren Friedland und Elkershausen konnten den Brand im Pkw und an der Böschung löschen.

Ein verletzter Insasse musste vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert werden. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Während der Löscharbeiten war die Autobahn zwischenzeitlich voll gesperrt. (rdg)

Immer wieder kommt es in der Region auf der A7 und A38 zu Bränden. Erst im Februar 2022 löste sich ein Anhänger auf der A38, was zu einem schweren Unfall sowie Brand führte. Auf der A7 zwischen Drammetal und Göttingen brannte ein Lkw komplett nieder.

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.