Unfall mit Hund: 800 Euro Schaden an Auto

Duderstadt. Beim Zusammenstoß mit einem über die Straße laufenden Hund ist am Freitag ein Auto beschädigt worden. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 800 Euro.

Die 35-Jährige aus dem Eichsfeldkreis berichtete, dass sie am Freitag gegen 9.15 Uhr mit ihrem Wagen auf der Worbiser Straße in Richtung Gerblingerode unterwegs war. In diesem Moment lief plötzlich ein großer brauner Hund vom Fußweg der Ohmbergstraße auf die Fahrbahn. Obwohl die Frau sofort reagierte und abbremste, konnte sie nach eigenen Angaben einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Der augenscheinlich unverletzte Hund lief anschließend in Richtung Parkplatz Schützenplatz davon. Die mutmaßliche Hundehalterin rannte ihrem Tier hinterher, ohne sich um die Eichsfelderin und ihren beschädigten Wagen zu kümmern.

Die Polizei sucht jetzt nach der Unbekannten. Sie soll eine schwarze Jacke getragen haben und ist laut Polizeibericht etwa 35 Jahre alt. Ihre langen und dunklen Haare waren zu einem Zopf zusammengebunden. Hinweise nimmt die Duderstädter Polizei unter der Rufnummer 05527/98010 entgegen. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.