Polizei

Mann nach Unfall schwer verletzt: Fahrzeuge kollidieren - VW-Tiguan schleudert über Straße

Ein VW-Fahrer hat sich bei einem Unfall im Landkreis Göttingen schwer verletzt.
+
Ein VW-Fahrer hat sich bei einem Unfall im Landkreis Göttingen schwer verletzt.

Ein VW Tiguan und ein Kleintransporter haben auf der Bundesstraße B446 einen Unfall gebaut. Dabei hat sich laut Polizei ein Mann schwer verletzt.

Holzerode - Auf der Bundestraße B446 hat sich am gestrigen Freitagnachmittag (04.06.2021) ein schwerer Unfall ereignet. Bei Holzerode im Landkreis Göttingen sind ein VW Tiguan und ein Kleintransporter gegen 16.10 Uhr zusammengestoßen. Das berichtet die Polizei-Inspektion Göttingen.

Der 39 Jahre alte VW-Fahrer habe sich bei dem Unfall schwer verletzt. Seine Beifahrerin erlitt laut Polizei vermutlich leichte Verletzungen. Rettungskräfte hätten beide Unfall-Opfer in ein Krankenhaus gebracht. Der 25-jährige Transporter-Fahrer und sein 32-jähriger Beifahrer blieben laut Bericht unverletzt. Alle Beteiligten stammten aus dem Landkreis Northeim.

Unfall im Landkreis Göttingen: VW Tiguan kollidert mit Kleintransporter

Nach ersten Ermittlungen habe der aus Holzerode kommende VW-Tiguan-Fahrer nach links auf die Bundesstraße B466 in Richtung Ebergötzen abbiegen wollen. Dabei soll der Mann aus noch ungeklärter Ursache den von links kommenden Kleintransporter übersehen haben. Letzterer sei in Richtung Billingshausen unterwegs gewesen.

Bei der Unfall-Kollision sei der VW Tiguan zurück in den Einmündungsbereich geschleudert worden. Der Transporter hingegen kam laut Polizei nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam in Schräglage im Seitengraben zum Stehen.

Landkreis Göttingen: Bei Fahrzeuge erleiden durch Unfall wirtschaftlichen Totalschaden

An beiden Fahrzeugen sei ein wirtschaftlicher Totalschaden in unbekannter Höhe entstanden, vermuten die Beamten von der Polizei Duderstadt. An der Unfallstelle sei die Freiwillige Feuerwehr Ebergötzen/Holzerode im Einsatz gewesen. (Jan-Frederik Wendt)

Bei einem Unfall im Landkreis Göttingen hatte sich ein 22 Jahre alter Motorrad-Fahrer schwer verletzt. Rettungskräfte mussten den jungen Mann in ein naheliegendes Krankenhaus transportieren, nachdem sein Fahrzeug mit dem Auto eines 84-jährigen Fahrers kollidiert war. Der Auto-Fahrer wollte mit seinem Wagen auf der Landstraße zwischen Nörten-Hardenberg und Bovenden abbiegen. Dabei übersah er laut Polizei den Motorrad-Fahrer. Der junge Kradfahrer stürzte und kam erst nach mehreren Metern zum Liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.