Bülent Ceylan & Avo Pärt & Heavy Classic & Martin Meiswinkel

Ausgehtipps für Südniedersachsen: Zwerchfellkrämpfe und der moderne Höhlenmann

+
Thematisiert das Lachen in seinem neuen Programm: Der Comedian Bülent Ceylan.

Ein lustiger Comedian, ein moderner Höhlenmann, Passionsmusik, dazu ein hypnotischer Sound und vieles mehr: Diese bunte Mischung macht das Veranstaltungsprogramm am Wochenende interessant. 

Das finden Sie hier: Comedian Bülent Ceylan zeigt sein Programm "Lassmalache" in Göttingen | Avo Pärts "Passio" in der St.-Nikolai-Kirche | „Caveman – Du sammeln, ich jagen!" spielt in der Stadthalle Göttingen | Konzert mit Singer-Songwriter Martin Kroner | Das Stück „A Couch in New York" feiert Premiere | Werke von Martin Meiswinkel im Göttinger Künstlerhaus. | Hypnotischer Sound mit der Band  Heavy Classic | Themenführung zum Wildschein im Wildpark Holzminden-Neuhaus | Dorfgeschichten im Schloss Gieboldehausen

Der Jazz-Bassist Richard Bona ist mit der hr-Bigband am Samstag zu Gast im Schauspielhaus des Staatstheaters Kassel - dazu mehr bei unseren Ausgehtipps für Nordhessen. 

Lachen mit Comedian Bülent Ceylan

Lachen ist die beste Medizin - und das, obwohl sich auch immer wieder Menschen krank lachen oder schief oder kaputt. Auf jeden Fall ist es schwer ansteckend! Es ist aber weniger die medizinische Seite des Lachens, die Bülent Ceylan in seinem neuen Programm "Lassmalache" zum Thema macht. Es ist die Gesundheit der Seele und des Geistes, die durch Lachen und Humor nachhaltig beeinflusst werden - wenn auch manchmal nur für ein paar wunderbar lustige Stunden. In seinem mittlerweile zehnten Programm kümmert sich der deutsche Comedian um die vielen Opfer seiner erfolgreichen Bühnenarbeit, die Menschen mit chronischen Zwerchfellkrämpfen, Bauchschmerzen und Lachfalten. Er hilft allen, die aus dem Lachen gar nicht mehr heraus gekommen sind. Und freut sich über jeden, der sofort lächelt, wenn er an ihn denkt. Immerhin ist das Lachen die wahrscheinlich schönste Art, sich die Zähne zu zeigen. Ceylan ist oft im Fernsehen zu sehen. Seit Januar 2017 läuft auf RTL freitags wieder Die Bülent-Ceylan-Show.

Freitag, 23. März, 19 Uhr, Lokhalle in Göttingen, Bahnhofsallee 1. Eintritt: 38,90 Euro. Info und Tickets 

Avo Pärts "Passio" in der St.-Nikolai-Kirche

Der Chor Ensemble Artists und das gleichnamige Orchester unter der Leitung von Andreas Andreas Jedamzik präsentieren am Samstag in Göttingen die Passionsmusik „Passio“ von Arvo Pärt (geboren 1935). Das Werk dauert ungefähr 70 Minuten und ist eine Vertonung des lateinischen Textes aus dem Johannesevangelium, Kapitel 18 und 19, sowie kurzer Einleitung und Schlusssatz. 1982, kurz nach Übersiedlung des estnischen Mönchs Pärt in die Bundesrepublik entstanden, machte die Passion den Komponisten rasch berühmt. Ihre archaische Musiksprache und die spirituelle Aura, die sie umgab, ragten wie ein erratischer Block aus der Vielfalt der postmodernen Musikströmungen heraus. Als Solisten sind Thomasz Raff ( Bariton), Jan Kristof Schliep (Tenor), Hanna Ramminger (Sopran), Benjamin Boresch (Alt), Steffen Kruse (Tenor) und Roman Tsotsalas (Bass) zu hören. 

Samstag, 24. März, 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr), Universitätskirche St. Nikolai in Göttingen, Nikolaikirchhof 1. Karten an der Abendkasse ab 17 Uhr zu 15/10 Euro. Info

Bühne: Blick auf den modernen Höhlenmann 

Im Sommer ist es 18 Jahre her, dass das humorvolle Broadway-Stück „Caveman – Du sammeln, ich jagen!" erstmals auch deutschlandweit Erfolge feierte. Die Comedyshow um den modernen Höhlenmann, die am Freitag und Samstag in Göttingen und Baunatal (Landkreis Kassel) gezeigt wird, ist längst fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. Das Original von Rob Becker und in der Regie von Esther Schweins wirft einen ganz besonderen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Hauptfigur Tom (Felix Theissen) trifft auf seinen Urahn aus der Steinzeit und analysiert das befremdliche Universum der Sammlerinnen ebenso wie die Lebensweise der Jäger. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“

Freitag, 23. März, 20 Uhr, Stadthalle in Göttingen, Albaniplatz 2. Eintritt: Ab 25,45 Euro. Kartentelefon:  01806/ 570070. Samstag, 24. März, 20 Uhr, Stadthalle in Baunatal, Marktplatz 14. Info 

Schlüpft in die Rolle des Caveman: Felix Theissen. 

Melodisches mit Martin Kroner 

„Offen für jedes Ergebnis“ lautet das Lebensmotto von Martin Kroner. Der Singer-Songwriter aus Braunschweig will sich am Freitag in Göttingen direkt in die Herzen seiner Zuhörer spielen. Sein Geheimrezept: eingängige Melodien und authentische Erfahrungen. Beides ist das Ergebnis seiner leidenschaftlichen Hingabe zur Musik, mit deren unterschiedlichen Genres sich Kroner bereits seit seinem 15. Lebensjahr vertraut gemacht hat. Ob auf einer Bühne mit Musikgrößen wie Bosse, Revolverheld und Luxuslärm oder ganz intim als Straßenmusiker von nebenan. Sein Stil kommt gut beim Publikum an. 

Freitag, 23. März, 20 Uhr, Kleiner Ratskeller in Göttingen, Jüdenstraße 30.  Eintritt frei. Info 

Eine romantische Beziehungskomödie

Der English Drama Workshop Göttingen feiert am Freitag im Theater im OP die Premiere des Stücks „A Couch in New York". In der englischsprachigen Inszenierung in der Regie von Karin Reilly geht es um einen anonymen Wohnungstausch, bei dem ein ausgebrannter Psychoanalytiker aus New York auf eine quirlige Tänzerin aus Paris trifft. Die romantische Beziehungskomödie  basiert auf dem gleichnamigen Film von Chantal Akerman. 

Premiere Freitag, 23. März, 20.15 Uhr, Theater im OP, Göttingen, Käte-Hamburger-Weg 3.  Eintritt: 9/6 Euro, Kartentelefon:  0551/ 397077. Nächste Vorstellung: 24. März. Info 

Werke von Martin Meiswinkel im Künstlerhaus

Das Künstlerhaus in Göttingen zeigt noch bis bis zum 14. April die Ausstellung „Kronos“ von Martin Meiswinkel. Seine Werke, die durch ihre Prozesshaftigkeit und Zufälligkeit bestechen, werden stets durch genaue Aufzeichnungen in einem Skizzenbuch vorbereitet. Im Rahmen ihrer Umsetzung und im Aufeinandertreffen von Materialien und Raum entwickeln sie sich dann weiter. Meiswinkel arbeitet unter anderem mit Industrieholz und anderen Druckstockmaterialien, deren Bearbeitung zu unberechenbaren Veränderungen führen kann. Bei der Ausstellung im Weißen Saal des Künstlerhauses werden eigens für den Raum entwickelte Werke präsentiert. 

Bis Samstag, 14. April, Künstlerhaus Göttingen, Weißer Saal, Gotmarstr. 1. Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 16 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Info

"Paled Matters": Ein Werk des Künstlers Martin Meiswinkel, dessen Kunst jetzt in Göttingen gezeigt wird. 

Hypnotischer Sound mit Heavy Classic

Klassik- und Rockband-Erfahrungen gehen am Sonntag im Göttinger Universitätsklinikum einen Crossover-Dialog miteinander ein. Der Anlass: Das Konzert der Band Heavy Classic in der Osthalle. Malte Vief aus Leipzig (Gitarre), Jochen Roß aus Hamburg (Mandoline) und Matthias Hübner aus Dresden (Cello) – allesamt international ausgezeichnete Tonkünstler – lassen bei ihrem Auftritt einen hypnotischen Sound entstehen. Ein Sound, der sich auch durch ihr neues Album „Kammer“ zieht. 

Sonntag, 25. März, 19.05 Uhr, Universitätsklinikum, Göttingen, Osthalle, Robert-Koch-Str. 40. Eintritt ist frei. Info

Das Wildschwein im Blickpunkt

„Du dummes Schwein" oder „Du blöde Sau" – in Schimpfwörtern kommen Schweine eher nicht so gut weg. Ganz anders sieht das bei der Themenführung am Sonntag im Wildpark Neuhaus in Holzminden aus. Bei der Veranstaltung mit dem Titel „Schweinchen Schlau – das Leben der Wildschweine" wird unter anderem deutlich, warum gerade Wildschweine als intelligent und besonders anpassungsfähig gelten. Die Wildpark-Besucher haben bei der Führung nicht nur die Gelegenheit, die frei lebenden Verwandten des Hausschweins in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Sie erfahren auch einige interessante Details über das Leben und die Eigenarten der Tiere. 

Sonntag, 25. März, 10 Uhr, Wildpark Holzminden-Neuhaus, Wildpark 1. Eintritt: Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren: 6,50 Euro, Kinder; 4 Euro plus 1 Euro. Info

Ist Thema einer Führung im Wildpark Neuhaus: Das Wildschwein. 

Geschichten übers Dorfleben

Wahre und erfundene Geschichten, die das Dorfleben schreibt, präsentiert das Freie Theater boat people projekt aus Göttingen ab Samstag im Schloss Gieboldehausen unter dem Titel Titel „Dorf – Einmal Landkreis und zurück". Genau genommen wird der Theaterabend von 30 Menschen gestaltet, die in Dörfern des Landkreises Göttingen leben. In vier verschiedenen Workshops, die im Vorfeld stattfanden, wurde zu der Anfangsfrage „Wovon träumt das Dorf?“ diskutiert, experimentiert und produziert. Entstanden ist das fiktive Theater-Dorf Hausen, in dem Heimatliebe, Fernweh, alte Streitigkeiten und neue Leidenschaften aufeinander treffen. 

Premiere Samstag, 24. März, 19 Uhr, Schloss Gieboldehausen, Hahlestr. 13. Eintritt: 12/8 Euro, Kartentelefon 01806/ 700733. Info

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.