Konzert mi Zimt &  Naturpark Münden & Kloster Walkenried

Ausgehtipps für Südniedersachsen: Von Indie bis wuchtige Eichen

+
Indiemusik am Ostersonntag im Göttinger Szenetreff Tangente: Mit dabei ist das Trio Zimt aus Augsburg.

Abstecher in Eichen- und Buchenwaldbestände, Einblicke in die Gotik oder Indiemusik gefällig? Das sind unsere Tipps für die Ostertage. 

Das finden Sie hier: Indie mit drei Bands in der Göttinger "Tangente" | Wanderung durch den Naturpark Münden | Tribute-Konzert mit Songs von System Of A Down | Führung durchs Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried

In dem Musical "Hair" suchte die Hippiebewegung der 68er ein neues Lebensgefühl: Eine Gesellschaft jenseits von Krieg, Rassentrennung und Autorität. Am Ostermontag ist das Musical in der Kasseler Stadthalle zu sehen. Mehr darüber finden Sie bei unseren Veranstaltungstipps für Nordhessen.

Indie mit drei Bands in der "Tangente"

Wer den Ostersonntag-Abend mit etwas Livemusik ausklingen lassen möchte, ist im Göttinger Szeneklub Tangente gut aufgehoben. Indie mit gleich drei Bands stehen auf dem Programm. Zimt ist ein Trio aus Augsburg, das sich 2015 gegründet hat und vor allem auf minimalistischen Sound setzt. Anleihen an frühen 80er-Jahre, UK-Post-Punk und NDW-Underground sind kaum zu überhören. In eine ähnliche musikalische Kerbe schlägt die Musik der Göttinger Indie-Rock-Band Sleeves. Aus der Universitätsstadt kommt auch die dritte Band des Abends, Urban Passage. In ihren Songs verbindet die fünfköpfige Gruppe Psychedelic-Melodien der 1970er Jahre mit Rock, Funk und markanten Basslinien. 

Ostersonntag, 1. April, ab 21 Uhr, Tangente in Göttingen, Goetheallee 8a, Kartentelefon 0551/ 43564, Eintritt im Vorverkauf 7 Euro, Abendkasse 10 Euro. Info

Durch den Naturpark Münden wandern

Warum an den Ostertagen nicht einmal die Landschaft im Naturpark Münden genießen? Der 45 000 Hektar große Park mit den Flüssen Werra, Fulda, Weser, dem Reinhardswald, Kaufunger Wald und Bramwald bietet Wanderern und Naturliebhabern große Eichen- und Buchenwaldbestände. Ob mit dem Kanu, Kajak oder Floß, beim Pilgern und Wandern auf gut ausgeschilderten Wanderwegen, beim Reiten, Golfspiel oder bei einer der zahlreichen Veranstaltungen – die Ferienregion des Naturparks bietet ein hochkarätiges Angebot fast fürs ganze Jahr.

Wanderung im Naturpark Münden: Auf dem Foto sind die Kreuzsteine zu sehen. 

Tribute-Konzert mit Songs von System Of A Down

System of Toxicity heizen am Samstag im Göttinger Szeneklub Exil ordentlich ein. Als Vorband sind Nord zu hören. Fans des Originals System-Of-A-Down sollten diesen Abend auf gar keinen Fall verpassen: Das ist eine Band, die mit ihrem Sound und der unverwechselbaren Art von Serj Tankians Gesang einen musikalischen Quantensprung in den 90ern hingelegt hat. System of Toxicity spielen in ihrer Tribute-Show alle System-Of-A-Down-Klassiker und wollen es schaffen, die Präsenz des Originals auf die Bühne zu bringen. Der eigenen Kreativität freien Lauf lassen: Das will die Vorband Nord. Alles ist möglich, alles erlaubt - sowohl lyrisch als auch musikalisch wie Groove-Metal, Hard-Rock und Alternative. 

Samstag, 31. März, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Exil in Göttingen, Weender Landstr. 5. Vorverkauf: 10 Euro plus Gebühren. Abendkasse: 13 Euro. Info und Tickets

Führung durchs Museum im Kloster Walkenried

Das Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried bietet von Samstag, 31. März, bis Samstag, 30. Juni, jeweils am letzten Samstag im Monat eine öffentliche Führung mit dem Titel „Faszination Gotik“. Die Baukunst des Mittelalters hat auch in Walkenried, am Rande des Südharzes gelegen, Spuren hinterlassen. Bei einem Rundgang durch die Klosteranlage, die Ruine und entlang des Bachlaufs der Wieda haben die Besucher die Gelegenheit, das Haus der Mönche aus einem ganz neuen Blickwinkel kennen zu lernen. Die etwa einstündige Führung findet neben der Premiere am 31. März auch am 28. April, 26. Mai und 30. Juni statt. Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr. 

Samstag, 31. März, 15.30 Uhr, Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried, Walkenried, Steinweg 4 a. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt und Führung 8 Euro. Info

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.