Kabarett mit Chin Meyer & Solling Jump Open Air in Fürstenberg mit sieben Bands 

Ausgehtipps für Südniedersachsen: Kritisch, leidenschaftlich und witzig

+
Kabarettistischer Finanzexperte: Chin Meyer tritt beim Göttinger Kultursommer auf. 

Eine humorvolle Sicht auf die Gier nach immer mehr Geld, ein Musikfestival von Metal und Punk bis Folk, ein Känguru, das Schnapspralinen mag - das und vieles mehr sind unsere Tipps fürs Wochenende. 

Das finden Sie hier: Göttinger Kultursommer: Kabarettist Chin Meyer zeigt sine Programm "Macht, Geld, Sexy" | Musik und Tanz mit dem Trio Sangre Vital in Duderstadt | Das Solling Jump Open Air zeigt in Fürstenberg eine Musikreise in die USA | Das Junge Theater Göttingen präsentiert in der idyllischen Atmosphäre der Waldbühne in Bremke das Stück "Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers" | Mazda MX5-Treffen im Weserpark in Hann. Münden mit öffentlichem Programm | Wilder Livemusik-Mix mit der Göttinger Sängerin Tosha anlässlich ihres Geburtstags in der Szenekneipe Exil

Das letzte Wochenende im Juli gehört mittlerweile schon zum 23. Mal dem überregional bekannten Festival „Folk im Park" in Bad Wildungen. Mehr zu den Veranstaltungen füpr Nordhessen finden Sie hier.

Finanzkabarettist Chin Meyer tritt in Göttingen auf

ennen Sie Ihren Marktvorteil? Ist es Geld? Oder Macht? Oder sind Sie einfach nur sexy? Chin Meyer, Deutschlands bekannter Finanzkabarettist, betrachtet in seinem in Bühnenprogramm "Macht, Geld, Sexy" das Instrumentarium der Mächtigen, die Machthaberei und was Macht mit uns macht. Am Sonntag tritt er damit beim Göttinger Kultursommer im Alten Rathaus auf. Dabei nimmt er nicht nur die allgegenwärtige Gier nach immer mehr Geld ins Visier, sondern auch den ausufernden Hunger nach Sexy-Selbstbestätigungs-Wohlfühl-Konsum. In seinem Programm unterstützen ihn neue und bekannte Experten-Figuren, die - wie der erfrischend mies gelaunte Steuerfahnder Sigmund von Treiber - ihre ganz eigene, knallharte Sicht auf die Dinge beisteuern. Chin Meyer, der Satiriker und kabarettistische Finanzexperte will politisch immer auf der Höhe der Zeit sein, klärt die Absurditäten im System auf und stochert lustvoll darin herum. Neben seinen Tour- und TV-Auftritten schreibt er regelmäßig Zeitungskolumnen für den „Berliner Kurier". Millionenfach geklickt wurde auf Youtube seine in der Markus-Lanz-Sendung gegebene Erklärung der Finanzkrise anhand von Fuselanleihen. 

Sonntag, 29. Juli, 20 Uhr, Altes Rathaus in Göttingen, Markt 9. Eintritt: 18/15 Euro. Kartentelefon: 0551/ 4998031. Info 

Trio Sangre Vital serviert Tangos vom Feinsten

Das pulsierende Herzblut des Tango Argentino verströmt das Trio Sangre Vital am Sonntag in Duderstadt. Die drei Musiker lassen die goldenen Tango-Jahre wieder aufleben, präsentieren aber auch den Tango Nuevo und zeitgenössische Werke. Im Mittelpunkt steht dabei immer der leidenschaftliche Dialog von Sänger Marcos Rudmann mit den klagenden Klängen des Bandoneos der Hann. Mündener Bandoneonistin Sabina Richter und dem gefühlvollen Klavierspiel von Angela Rutigliano. Da ein Teil des Parketts für Tanzeinlagen vorgesehen ist, kommen die Gäste während des Konzerts auch in den Genuss, Tangueros und Tangueras in Aktion zu erleben. Im Anschluss sorgt DJ Jürgen Lauke für Stimmung.

Sonntag, 29. Juli, 15 Uhr, Haus St. Georg in Duderstadt, Kardinal-Kopp-Str. 31. Eintritt frei, Spenden willkommen. Info 

Heiße Tangomusik: Angela Rutigliano (von links), Marcos Rudmann und Sabina Richter geben ein Konzert in Duderstadt. 

Solling Jump Open Air zeigt eine USA-Musikreise

Das Solling Jump Open Air in Fürstenberg unternimmt in diesem Jahr einen musikalischen Ausflug in die USA. Mit sieben Bands und Solokünstlern auf zwei Bühnen wird am Samstag von Metal und Punk über Blues und Hard-Rock bis hin zu Stoner-Rock und Folk für jeden Geschmack etwas dabei sein. Als nicht-musikalisches Highlight haben die Veranstalter einen original Ford-Oldtimer organisiert. Mit A Time to Stand aus Paderborn gibt's Punk und härtere Klänge. Nadja’s Kitchen kommen aus Fürstenberg und spielen eigene und gecoverte Blues- und Rock'n’Roll-Songs. Beastless aus Paderborn bieten eine mitreißende Hard-Rock-Show. Demora sind eine Hard-/Stoner-Rock-Band aus Berlin und sorgen für Stimmung. Metakilla, eine Metallica-Tribute-Band, d präsentieren Klassiker des Originals. Jan Kalter aus Köln bietet mit seinen Songs Lagerfeuerromantik. Moe (unser Video), der vielfach ausgezeichnete Singer-Songwriter aus Bielefeld, spielt Folk-Pop. 

Samstag, 28. Juli, ab 16.30 Uhr, Fürstenberg, Am Schullandheim 1, Eintritt 12,50 Euro, Abendkasse 15 Euro, Kartentelefon 05531/ 992960. Info

Bühne: Ein Känguru mag Schnapspralinen

Das Junge Theater Göttingen zeigt am Samstag in der idyllischen Atmosphäre der Waldbühne in Bremke das Stück "Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers" von Marc-Uwe Kling. Inszeniert hat das Stück Nico Dietrich. Zum Inhalt: Ein Kleinkünstler lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und Fan von Nirvana. Im Prinzip die perfekte Wohngemeinschaft und Grundlage für die abenteuerlichsten Begebenheiten und irrwitzigsten Wortgefechte. Endlich erhalten wir Antworten auf drängende Fragen: War das Känguru wirklich beim Vietkong? Und wieso ist es schnapspralinen-süchtig? Passt die Essenz des Hegel'schen Gesamtwerkes in eine SMS? Und ist das Liegen in einer Hängematte schon passiver Widerstand? In seinem Bestseller schildert Marc-Uwe Kling den absurden Alltag dieses ungleichen Paars ebenso bissig-anarchisch wie liebevoll-ironisch. Es spielen Franziska Lather, Peter Christoph Grünberg und Karsten Zinser. 

Samstag, 28. Juli, 20 Uhr, Waldbühne in Bremke nahe Gleichen. Nächste Aufführung: 25. August, 19 Uhr. Eintritt: 19 Euro. Info und Tickets 

Zeigt "Die Känguru-Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers": Das Junge Theater Göttingen. Das Foto zeigt Karsten Zinser (links) und Peter Christoph Grünberg. 

Discopartys beim Mazda MX5-Treffen

Flotte Flitzer, Autoexperten, ein Autoteile-Markt, eine Disco-Party und Promi-Besuch: Das alles gibt es am Juli-Wochenende im Weserpark in Hann. Münden beim Mazda MX5-Treffen. Das TidM (Treffen in der Mitte) findet bereits zum zwölften Mal statt und ist das größte in Deutschland. Hunderte Mazda-Fans werden auch in diesem Jahr wieder erwartet -  nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus England, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. Die Organisatoren erhoffen sich über 400 Roadster. Freitag- und Samstagabend gibt's eine öffentliche  Discoparty mit Cocktails und Musik aus vier Jahrzehnten. Ein besonderer Gast wird am Samstag erwartet: Det Müller aus der TV-Sendung „Grip" soll als Autoexperte dabei sein. Am Sonntag steht der traditionelle Abschlusskonvoi auf dem Programm. Außerdem wird beim Car-Limbo der tiefste Mazda gesucht. Es gibt eine Kettcar-Olympiade, auch Mazda-Deutschland wird mit Vertretern vor Ort sein. 

Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juli, Weserpark in Hann. Münden. 

Infos und Programm

Wilder Livemusik-Mix mit Tosha

Soul, Blues, Boogie, Rock’n’Roll und Rockabilly – mit einem wilden, öffentlichen Livemusik-Mix feiert die Göttinger Sängerin Tosha am Samstag im Szeneclub Exil ihren Geburtstag. Es wird reingefeiert mit Musikern der Blues'n'Boogie Küche, Streetwise und The Living Gospel Choir. Als musikalische Gäste geladen sind Soul-Sänger Sascha Münnich, Gregor Jess von Seven Up, Gregor Kilian (Klavier), Tobias Binder (Schlagzeug), Oliver Neun (Kontrabass), Joe Pfändner (Gesang), Dietmar Goretzki (zweites Boogie-Klavier) sowie Harald Richter (Blues Harp). Toshas neue Band Streetwise mit Oliver Lorenz (Rockabilly Gitarre), Volker von Riesen (Rockabilly Schlagzeug) und Thorsten Künkler (Bass) will mit ihrem wilden Rockabilly-Programm jeden in Tanzlaune bringen.

Samstag, 28. Juli, 22 Uhr (Einlass ab 21 Uhr), Exil in Göttingen, Weender Landstr. 5. Eintritt: 8 Euro. Info und Tickets

Feiert ihren Geburtstag im Exil: Sängerin Tosha, auf dem Foto mit Guntram Pauli bei einem Auftritt in Bad Sooden-Allendorf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.