Opfer hatte möglicherweise den herannahenden Zug überhört

Tragischer Zugunfall: 71-Jähriger starb

Göttingen. Zu einem tragischen Zugunfall kam es am Dienstag gegen 16.20 Uhr auf der Verbindungsschleife vom Bahnhof Göttingen zur Hauptstrecke Richtung Eichenberg. Dabei kam ein 71-Jähriger ums Leben.

Er wollte im Bereich einer Kleingartenanlage das Gleis überqueren. Dabei hatte der schwerhörige Mann offenbar den herannahenden Zug überhört. Der Cantus-Zug, der auf dem Weg Richtung Eichenberg war, stoppte nach der Kollision in der Verbindungskurve. Einsatzkräfte retteten den Mann zunächst. Er starb später Die Passagiere mussten in dem Zug warten.

Der Verkehr auf der wichtigen Hauptstrecke Richtung Eichenberg war von dem Vorfall nicht betroffen, da sich das Unglück auf der Gleisschleife ereignete. Ebenfalls nicht betroffen war der Fernverkehr auf der ICE-Strecke. (bsc/mel) 

Bilder vom Unfallort

Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg

Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg
Zugunfall zwischen Göttingen und Eichenberg © Schlegel

Rubriklistenbild: © Schlegel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.