Höhe des Schadens ist unklar

Vier Verletzte bei zwei Glatteisunfällen in der Gemeinde Gleichen

Glätteunfall: Das Fahrzeug war in den Straßengraben geraten
+
Glätteunfall: Das Fahrzeug war in den Straßengraben geraten und hatte sich schließlich überschlagen. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Bei zwei Glatteisunfällen auf der Landesstraße 568 in der Gemeinde Gleichen erlitten am Donnerstag vier Personen leichte Verletzungen.

Gleichen – Gegen 6.55 Uhr geriet ein 24-Jähriger aus der Gemeinde Rosdorf mit seinem BMW auf der Landesstraße ins Schlingern. Dadurch kam sein Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Transporter. Dabei wurden der 24-jährige BMW-Fahrer, sein 22 Jahre alter Beifahrer und auch der 35 Jahre alte Fahrer des Transporters leicht verletzt. Ein weiterer Insasse kam mit dem Schrecken davon.

Bei diesem Unfall wurden am Donnerstag bei Reinhausen drei Menschen leicht verletzt.

Bereits gegen 6.10 Uhr war eine 33-Jährige aus dem Eichsfeldkreis während der Fahrt in Richtung Reinhausen vermutlich aufgrund von Straßenglätte mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Opel überschlug sich, prallte gegen einen Baum und blieb anschließend auf dem Dach liegen.

„Wie durch ein Wunder“ erlitt die 33-Jährige nach Angaben der Polizei in Friedland bei dem Unfall nur leichte Verletzungen. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.