1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

A38: Zufahrt auf A7 in Richtung Kassel voll gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Die Zufahrt der A38 auf die A7 in Richtung Kassel ist auf Höhe des Dreiecks Drammetal zurzeit voll gesperrt. Grund ist ein liegengebliebener Sattelzug.

Göttingen – Wegen eines liegengebliebenen Sattelzuges ist die Zufahrt von der A38 auf die A7 in Richtung Kassel aktuell gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, besteht die Vollsperrung seit Dienstagmittag, 12.45 Uhr. Der Verkehr aus Richtung Halle wird am Dreieck Drammetal nun zunächst Richtung Norden abgeleitet.

Um zusätzlichen Stau zu vermeiden, ist die Anschlussstelle Göttingen in Nordrichtung ebenfalls gesperrt, so dass der Verkehr ohne unnötige Verzögerung an der Anschlussstelle Göttingen/Nord wenden kann, um wieder in Richtung Kassel zu gelangen.

Zufahrt der A38 auf A7 in Richtung Kassel am Dreieck Drammetal voll gesperrt

Stau auf der A7 beim Dreieck Drammetal.
Die Zufahrt der A38 auf die A7 in Richtung Kassel ist auf Höhe des Dreiecks Drammetal zurzeit voll gesperrt. Grund ist ein liegengebliebener Sattelzug. (Archivfoto) © Axel Welch

Die Bergungsarbeiten sind bereits im Gange. Derzeit befindet sich das Stauende auf der A38 zwischen den Anschlussstellen Dramfeld und Deiderode. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich wenn möglich weiträumig zu umfahren. (rdg)

Mitte Juli 2022 stürzte auf der A38 bei Friedland ein Lkw die Böschung hinunter. Wenige Tage später sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A1 bei einer Kollision mit einem Sattelzug ein Autofahrer, eine Frau sowie zwei Kinder verletzt worden.

Auch interessant

Kommentare