Waldorfschüler führen „Momo“ auf

Sie stehlen die Zeit: Diese Schüler der Göttinger Waldorfschule verkörpern die grauen, stets Zigarre rauchenden Herren, gegen die Momo vorgehen muss. Foto: Rüdiger Haensel/nh

Göttingen. Die Freie Waldorfschule Göttingen lädt für Freitag bis Sonntag, 4. Dezember bis 6. Dezember, zu Aufführungen ihres Theaterstückes von Michael Endes „Momo" ein.

Die Schüler spielen ihre Version unter dem Titel „Nehmt Euch doch Zeit!“ am Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag ab 17 Uhr im Großen Saal der Schule am Arbecksweg 1 in Göttingen.

Die Schüler werden die Geschichte des Mädchens Momo nach dem Roman von Michael Ende auf die Bühne bringen. Momo geht sich darin auf Reise, um den Menschen die von den grauen Herren gestohlene Zeit zurück zu bringen.

Fast elf Wochen lang probten die Schüler an dem umfangreichen Bühnenstück. Sie wurden dabei von ihrem Klassenlehrer, ihren Kunstlehrern und den Lehrkräften für Modedesign und Schauspielpädagogik der Schule betreut. Auch Eltern unterstützen das Projekt vielfältig auf und hinter der Bühne.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Parkplätze sind begrenzt an der Schule vorhanden. (mle)

www.waldorfschule-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.