Warnstreik: Zehn von 13 Kitas sind am Dienstag in Göttingen dicht

+

Göttingen. Von den 13 städtischen Kindertagesstätten in Göttingen werden am Dienstag, 7. April, zehn komplett bestreikt. Das berichtet die Stadtverwaltung.

Lediglich in den drei Kindertagesstätten Elliehausen, Hetjershausen und Pfalz-Grona-Breite wird während des Warnstreiks ein eingeschränktes Betreuungsangebot vorgehalten. Dort werden allerdings nur Kinder betreut, für die es in der jeweiligen Einrichtung einen regulären Betreuungsplatz gibt, heißt es in der Mitteilung. Alle betroffenen Eltern sind nach Angaben der Stadtverwaltung rechtzeitig über die Auswirkungen des Streiks in ihren Einrichtungen informiert worden.

Die Streikteilnehmer werden nach Angaben von Verdi am Dienstag zu einer Streikkundgebung in Peine erwartet. Hauptrednerin wird dabei ab 10 Uhr Susanne Kremer sein.

Verdi fordert für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst unter anderem durch Neuregelung der Eingruppierungsvorschriften und der Tätigkeitsmerkmale im Umfang von durchschnittlich 10 Prozent sowie zusätzliche Verbesserungen für die Behindertenhilfe.

Außerdem sollen alle Vorbeschäftigungszeiten bei der Stufenzuordnung zwingend anerkannt werden. Weiterhin verlangt Verdi eine Verbesserung der Eingruppierung bei nicht erfüllter Formalqualifikation, damit ist zum Beispiel der Einsatz von Sozialassistentinnen als Erzieherinnen gemeint.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.