Präsente für Flüchtlingskinder

Weihnachtsfeier im Lager Friedland: Engel verteilen Geschenke

Himmlische Helfer: Sie unterstützten Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (Mitte) bei der Verteilung der Geschenke.
+
Himmlische Helfer: Sie unterstützten Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (Mitte) bei der Verteilung der Geschenke.

Friedland. Vor Kurzem erst waren sie mit ihren Eltern vor den Wirren des Bürgerkrieges geflüchtet, jetzt strahlten die Augen syrischer Kinder wieder vor Freude. Bei der Weihnachtsfeier im Grenzdurchgangslager Friedland erhielten die jungen Syrer – ebenso wie Kinder von anderen Vertriebenen – vom Nikolaus, Engeln und prominenten Helfern die Geschenke.

Zuvor hatte der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius die Anwesenden in ihrer neuen Heimat willkommen geheißen. „Für viele Menschen ist Friedland stets verbunden mit einem hoffnungsvollen Neubeginn und vielen Plänen für die Zukunft“, sagte Pistorius. „Sie alle finden im Grenzdurchgangslager Friedland eine fürsorgliche und herzliche Aufnahme, bevor Sie in Ihre zukünftigen Wohnorte weiterreisen“, ergänzte der Innenminister.

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits „viele Flüchtlinge aus Syrien in Friedland zu Gast gewesen sind“, freue er sich über den jüngsten Beschluss der Innenministerkonferenz, wonach Deutschland weitere 5000 aufnehmen werde. „Für Sie alle wird dies ein besonderes Weihnachtsfest in einer ganz

Lesen Sie auch:

-160 Syrer in Calden gelandet - Flüchtlingskinder bekamen Stofftiere

-Flughafen-Fans sammeln für syrische Flüchtlinge

neuen Umgebung“, sagte der Innenminister. Er wünsche allen Anwesenden, dass sie nach ihrem Aufenthalt im Grenzdurchgangslager eine neue Heimat in Deutschland finden mögen.

Bevor Pistorius zusammen mit den anderen drei Gastrednern Klaus-Peter Bachmann (Vizepräsident des Niedersächsischen Landtages), Dr. Michael Griesbeck (Vizepräsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge) und Hildesheims Bischof Norbert Trelle die Geschenke verteilte, zeigten die Kinder, dass sie schon nach wenigen Wochen in der neuen Heimat etwas Deutsch sprechen können. Ihr gemeinsam vorgetragenes Lied „willkommen, willkommen“ war der emotionale Höhepunkt der Veranstaltung und erntete den ebenso verdienten wie lang anhaltenden Applaus aller Gäste. (per)

Weihnachtsfeier im Lager Friedland

Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA
Weihnachtsfeier im Lager Friedland © Schroeter/HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.