Es ist Weihnachtsmarkt! Bürgermeister eröffnet Veranstaltung

+
Massenhafter Auftakt: Der Göttinger Weihnachtsmarkt 2014 wurde am Mittwoch um 16 Uhr auf der Bühne mit dem Chor der Albani-Schule und Bürgermeister Ulrich Holefleisch eröffnet.

Göttingen. Der Göttinger Weihnachtsmarkt ist am Mittwochnachmittag eröffnetworden. Bis zum 29. Dezember locken etwa 80 Buden und Stände.

Auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kunsthandwerker mit einem reichhaltigen Angebot – von Schmuck über Räuchermännchen, Uhren und Krippen bis zu ausgefallenen Ölen und Gewürzen, Reistierchen und gebrannten Frühstücksbrettern. Aber auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz.

Den Startschuss für den diesjährigen Weihnachtsmarkt gab am Mittwochnachmittag Bürgermeister Ulrich Holefleisch (Grüne).

Fotos vom Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Göttingen eröffnet

Für vorweihnachtliche Stimmung sorgte mit seinem Ständchen der Kinderchor der Albani-Schule in Göttingen unter Leitung von Cornelia Kreische.

Komplettiert wird das Programm mit einem umfangreichen Kultur-, vor allem Musikangebot auf Bühnen, in Kirchen, Geschäften sowie Aktionen in den Nebenstraßen. (per)

• Programmhefte liegen in Geschäften aus und Infos gibt es auch im Internet unter www.goettinger-weihnachtsmarkt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.