Welt-Aids-Tag: Taddys und Kondome in der Göttinger City

Werden in Göttingen gegen eine Spende abgegeben: Taddys der Aids-Hilfe. Foto: nh

Göttingen. Anlässlich des Welt-Aids-Tages gibt es am Dienstag, 1. Dezember, einen Info-Stand in der Göttinger Innenstadt. Dort kann man die Taddys bekommen.

Die Plüsch-Bären werden gegen eine Spende von sieben Euro abgegeben. Sie sind am Dienstag von 11 bis 18 Uhr an dem Aktionsstand im Bereich Kornmarkt erhältlich. Außerdem gibt es die niedlichen Bären in mehr als 30 Geschäften. Am Aktionsstand werden es zudem Solidaritätsschleifen und Kondome angeboten.

„Die meisten Menschen wissen, dass sie im Alltag vor einer Infektion mit HIV sicher sind. Aber in den Situationen, in denen es auf dieses Wissen ankommt, vertrauen manche doch nicht darauf – die Ängste sind stärker“, sagt Simone Kamin, die bei der Göttinger Aids-Hilfe für Prävention und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Deshalb will die Aids-Hilfe aufklären. (bsc)

Kontakt: Göttinger Aids-Hilfe, Obere Karspüle 14, 37073 Göttingen, Tel. 0551/4 37 35.

www.goettingen.aidshilfe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.