Zwei Göttingerinnen plus eine Bekannte sind „The Three Sisters“ und stellen ihre CD vor

Wenn drei Schwestern swingen

Sehens- und absolut hörenswert: „The Three Sisters“, das sind von links Julia Hansen, Christiane Eiben und Amelie Dziemba, stellen bei zwei Konzerten im Alten Rathaus ihre CD „Eleven“ vor. Sie haben engen Bezug zu Göttingen. Fotos: nh
+
Sehens- und absolut hörenswert: „The Three Sisters“, das sind von links Julia Hansen, Christiane Eiben und Amelie Dziemba, stellen bei zwei Konzerten im Alten Rathaus ihre CD „Eleven“ vor. Sie haben engen Bezug zu Göttingen. Fotos: nh

Göttingen. Im vergangenen Jahr probierten drei Sängerinnen etwas: Mit einem Swing-Programm traten sie im Alten Rathaus auf. Die Resonanz war riesig. Jetzt kommen die „Three Sisters“, von denen zwei aus Göttingen stammen, wieder, präsentieren Freitag und Samstag im Alten Rathaus ihre CD.

„Es ist ja ein CD-Release-Konzert“, sagt Julia Hansen mit großen Augen. Ja, die Sängerin und Schauspielerin aus Göttingen hat mit der Lokalmatadorin Christiane Eiben und ihrer alten Freundin Ameli Dziemba das Album „Eleven“ aufgenommen. Natürlich nicht allein – mit dabei war und ist die sechsköpfige Swing-Band um Hans Kaul.

Ihn kennt Hansen schon lange, von gemeinsamen Musikprojekten und Stücken am Deutschen Theater, wo Hansen zum Ensemble gehörte. „Das ist ein ganz wunderbares Zusammenspiel“, erzählt Hansen ganz enspannt bei einem Kaffee im Garten des „Esprit“.

So entspannt wird Julia Hansen aber nicht sein, wenn sie am Freitag im Alten Rathaus stehen wird. „Ich habe Lampenfieber, immer“, sagt die bühnenerfahrene Frau.

Dennoch freut sie sich sehr, die – na klar – elf Stücke des Albums und weitere Songs mit Christiane Eiben und Ameli Dziemba präsentieren zu können. Dabei sind neue und absolut hörenswerte Interpretationen von Swing-Hits wie „Bei mir bist du schön“ oder „Hold tight“. Die drei Stimmen bieten dabei mal eine wundersame Verschmelzung und mal klare Soli. Eines aber ist deutlich zu spüren: Die Drei haben den Swing aufgesogen. „Swing ist eine wundervolle Musik, zeitlos, faszinierend“, sagt Julia Hansen, die über die Zusammenarbeit der „Three Sisters“ wieder ganz tief eingesunken ist in die Swing-Stücke, die sie „eigentlich schon immer mochte“, nun aber einige neu für sich entdeckt hat.

„Natürlich ist es eine Zeitreise“, sagt Julia. Es sei aber auch ein gedankliches Zurück in eine Zeit, wie die 30er-Jahre, als längst nicht alles so locker, lasziv und fröhlich war, wie die Musik vorgab.

In die durchaus sexy Outfits der Frauen in den 30ern schlüpfen Hansen, Eiben und Dziemba aber durchaus gerne. „Das gehört dazu. Viel, viel wichtiger aber ist die Musik“, sagt Hansen, wieder mit ganz großen Augen. Jetzt ist die Vorfreude auf die Konzerte fast greifbar.

Die Konzerte werden, wie die ersten beiden „The Three Sisters“ Auftritte 2013, ausverkauft sein. In Göttingen kommt der Swing von Band und Sängerinnen an. „Wer weiß, wo es noch hingeht mit uns“, sagt Julia Hansen. Eine Konzert-Zukunft der „Swing-Schwestern auch außerhalb von Göttingen könnte sie sich vorstellen – keine Frage.

Wer noch auf eine Karte spekuliert, kann auf gut Glück am Freitag- und Samstagabend zum Alten Rathaus pilgern und darauf hoffen, eine zu ergattern. Wenn´s nicht klappen sollte: Vielleicht kann man in einem Bar-Stuhl der Außengastronomie ab 20 Uhr den Klängen lauschen, die durch die Fenster dringen. Auch schön!

Von Thomas Kopietz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.