Wohnwagen verliert Dach auf der A38

Göttingen/Nordhausen. Ein Wohnwagen hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn 38 das komplette Dach verloren. Ein Anrufer hatte der Autobahnpolizei gegen 8.30 Uhr mitgeteilt, dass ein Wohnanhänger auf der A38 Richtung Leipzig diverse Fahrzeugteile verliert.

Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie vor Ort an der A38 das Dach des Wohnanhänger fanden und es kurzerhand von der Fahrbahn räumten. Kurz darauf meldete ein weiterer Autofahrer, dass er soeben ein Auto mit Wohnanhänger überholt habe, bei dem das Dach fehle.

Die Polizei nahm die Suche auf, doch das Gespann blieb verschwunden: weder Zugfahrzeug noch das Wohnwagen-Torso waren zu finden. Das Kennzeichen des Gespannes ist aber bekannt.

Die Autobahnpolizei meldet, dass zum Glück niemand verletzt wurde und sich kein Unfall ereignete. Es sei aber unverständlich, dass der Fahrer des Gespannes nichts von den Auflösungserscheinungen seines Wohnwagens bemerkt hat. (tko)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.