Zirkus Aeros gastiert fünf Tage auf dem Schützenplatz

Gemischte Dressur: Dass sich Kamele, Watussi-Rinder, Zebras, Esel, Lama und Pferd verstehen, beweist eine Dressurnummer im Zirkus Aeros. Foto: Neugebauer

Göttingen. Auf seiner Jubiläumstour macht der Zirkus Aeros von Mittwoch bis Sonntag, 14. bis 18. Oktober, auf dem Göttinger Schützenplatz Station.

Die Zuschauer dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. 60 Zirkusleute und 80 Tiere sind mit 60 Wagen auf Reisen. 1992 gründete der weltberühmte Artist Cliff Aeros den Zirkus. Nach dessen Tod wurde das Unternehmen 1961 in den Staatszirkus der DDR eingegliedert und nach der Wende durch die Treuhand liquidiert. Seit 2005 führt Familie Schmidt den Zirkus Aeros weiter.

Am Mittwoch, 14. Oktober, ist um 17 Uhr in Göttingen Premiere. Weitere Vorstellungen gibt es am Donnerstag um 17 Uhr, am Freitag und Samstag um 15 und 18.30 Uhr sowie am Sonntag um 14 Uhr. Weitere Infos kann man im Internet bekommen. (bsc)

www.zirkus-aeros.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.