Zwei Betrüger waren in der Innenstadt aktiv

Göttingen. Mit dem Vorwand, Spenden für Taubstumme und behinderte Menschen zu sammeln, waren Betrüger in der Göttinger Innenstadt aktiv. Die Polizei hat die beiden Männer am Dienstag aus dem Verkehr gezogen.

Laut Polizeimeldung geht aus einer Spendenliste hervor, dass die beiden Männer auf diese Weise bereits 200 Euro gesammelt hatten. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die aus Hannover stammenden Männer bereits mehrfach wegen Betruges polizeilich in Erscheinung gerteten sind. (dag)

Die Polizei bittet mögliche Geschädigte, sich unter Tel. 05 51/4 91-10 13 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.