1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Pkw überschlug sich zwischen Jühnde und Mariengarten

Erstellt:

Von: Ekkehard Maass

Kommentare

Unfall: Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, sicherte auslaufende Betriebsstoffe und beseitigte Trümmer.
Unfall: Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, sicherte auslaufende Betriebsstoffe und beseitigte Trümmer. © Matthias Freter /Feuerwehr Dransfeld

Zwischen Jühnde und Mariengarten kam es am Samstagabend zu einem Unfall

Jühnde – Bei einem Unfall auf der Landesstraße 559 zwischen Jühnde und Mariengarten ist am Samstagabend ein 20-jähriger Mann aus Jühnde leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seinem Kleinwagen gegen 19.30 Uhr in Richtung Mariengarten unterwegs, als er in einer Rechtskurve ins Schleudern kam und die Kontrolle über das Auto verlor.

Der Wagen überschlug sich und blieb auf einem Acker am Straßenrand liegen.

25 Feuerwehrleute aus Dransfeld und Jühnde waren im Einsatz, um den Rettungsdienst zu unterstützen. Wie Matthias Freter von der Feuerwehr Dransfeld mitteilte, war die Straße während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt .Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, sicherte auslaufende Betriebsstoffe und beseitigte Trümmer. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro. An dem älteren Fahrzeug sei vermutlich Totalschaden entstanden.  (Ekkehard Maass)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion