1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

56-Jährige bei Unfall auf Bundesstraße 3 beim Gut Wellersen schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Amir Selim

Kommentare

Skoda mit Totalschaden am Straßenrand. Im Hintergrund ein Feuerwehrwagen.
Das Auto der schwer verletzten 56-jährigen Frau. Es entstand ein Schaden in Höhe von 10 000 Euro. © Feuerwehr Dransfeld

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 nahe dem Gut Wellersen wurde eine 56-jährige Frau schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in fünfstelliger Höhe.

Dransfeld – Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 nahe Gut Wellersen wurde eine 56-jährige Frau schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei Göttingen war ein 20-jähriger Autofahrer am Sonntag gegen 20 Uhr auf der B 3 von Scheden Richtung Dransfeld unterwegs.

Das zerstörte Auto halb auf der Straße halb am Straßenrand. Links ein Feuerwehrmann, der Scherben wegkehrt.
Das Auto des 20-jährigen Autofahrers, der mit seinen Insassen unverletzt blieb. © Feuerwehr Dransfeld

Auf Höhe von Gut Wellersen kam der Mann mit seinem Auto in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn ab. Dabei stieß das Auto des 20-Jährigen frontal mit dem Wagen einer 56-jährigen Frau zusammen. Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert.

schwer Verletzte war nicht in lebensgefahr

Die 56-jährige Frau wurde schwer verletzt und ins Uniklinikum Göttingen gebracht. Sie war jedoch nicht in Lebensgefahr, teilt ein Sprecher der Polizei mit. Der 20-Jährige und seine beiden Insassen blieben unverletzt. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Fahrbahn der B 3 wurde während der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Insgesamt 46 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Samtgemeinde Dransfeld waren währenddessen im Einsatz, gegen 22 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Schaden von 10 000 Euro. (ams)

Auch interessant

Kommentare