Staugefahr

Lkw-Unfall auf der A7 bei Hedemünden: Autobahn in Richtung Kassel teilweise gesperrt

Ein Polizeifahrzeug im Einsatz bei Nacht. (Symbolbildsammlung)
+
Auf der A7 bei Hedemünden sind zwei Lastwagen kollidiert - die Autobahn ist aktuell in Richtung Kassel voll gesperrt. (Symbolbild)

Lkw-Unfall auf A7 bei Hann. Münden: Die Autobahn in Richtung Kassel ist aktuell zum Teil gesperrt. Mittlerweile hat sich ein kilometerlanger Stau gebildet.

Update vom Donnerstag, 17.12.2020, 19.45 Uhr: Die Polizei konnte den Lkw nach dem Unfall auf der A7 vorläufig bergen. Nun ist der komplette linke Fahrstreifen wieder frei.

Inzwischen hat sich allerdings ein acht Kilometer langer Rückstau gebildet. Nach Einschätzungen der Polizei wird sich dieser innerhalb der nächsten Stunde abbauen.

Unfall auf A7: Autobahn in Richtung Kassel voll gesperrt

Erstmeldung vom Donnerstag, 17.12.2020: Hann. Münden - Auf der A7 bei Hann. Münden-Hedemünden hat es einen Lkw-Unfall gegeben - die Autobahn ist aktuell in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, ist aus bislang ungeklärten Gründen kurz vor der Anschlussstelle Hedemünden ein Lkw auf einen am Standstreifen stehenden Lkw aufgefahren. Der Lkw hatte dort zuvor wegen eines Defekts gehalten.

Der aufgefahrene Lkw ist nach der Kollision mit starken Beschädigungen quer zur Fahrbahn zum Stehen gekommen. Aktuell ist deshalb die Autobahn ab Hedemünden in Richtung Kassel voll gesperrt.

Laut Polizei ist nach ersten Erkenntnissen der Fahrer nur leicht verletzt worden. Die Bergungsarbeiten dauern zur Stunde an. (dir)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.