Umleitungsstrecke überlastet

Auffahrunfall mit tödlichem Ausgang auf A7: Drei Lkw beteiligt

+
Unfall auf der A7 mit drei Lastwagen: Autobahn voll gesperrt.

Auf der A7 bei Kassel (Hessen) kam es zu einem Unfall mit drei Lkw. Ein Fahrer ist dabei gestorben. Die Autobahn ist auf zwei Spuren wieder frei. Es staut sich.

  • Auf der A7 kam es am Montagabend zu einem tödlichen Auffahrunfall mit drei beteiligten Lkw.
  • Reinigungsarbeiten dauern auch am Dienstagmorgen (03.03.2020) noch an.
  • Die Vollsperrung ist aufgehoben. Auf der Autobahn und der Umleitung kommt noch zu Verkehrsbehinderungen.

Update vom Dienstag, 03.03.2020, 14.54 Uhr: Nach dem schweren Lkw-Unfall und den aufwendigen Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle auf der A7 in Richtung Kassel wurde die Vollsperrung auf der Autobahn gegen 14.20 Uhr wieder aufgehoben. Seitdem läuft der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden Lutterberg und Kassel-Nord auf den beiden rechten Spuren.

Verkehrsteilnehmer müssen aktuell noch mit etwa zehn Kilometer Stau und stockendem Verkehr ab Hann. Münden-Hedemünden rechnen. Ein Umfahren des Abschnitts auf der A7 in Fahrtrichtung Süden lohnt sich nicht, da auch diese Strecke überlastet ist.

A7: Autobahn nach tödlichem Lkw-Unfall weiter voll gesperrt

Update vom Dienstag, 03.03.2020, 09.33 Uhr: Wie die Polizeiinspektion Göttingen soeben mitteilte, bleibt die A7 in Richtung Kassel ab der Anschlussstelle Hann.Münden-Lutterberg voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden voll gesperrt. Der Grund sind Reinigungsarbeiten auf der Strecke. Autofahrern wird geraten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Nach Unfall auf A7: Fahrbahn wegen Reinigungsarbeiten gesperrt

Update vom Dienstag, 03.03.2020, 07.11 Uhr: Nach dem Unfall am Montagabend (02.03.2020) auf der A7 Hannover Richtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden/Lutterberg und Kassel-Nord dauern die Reinigungsarbeiten auf der Strecke auch am Dienstagmorgen noch an.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Göttingen auf Anfrage der Redaktion bestätigte, soll die Fahrbahn voraussichtlich noch bis 8 Uhr gesperrt bleiben. Aktuell staut es sich dort etwa fünf Kilometer. Die Umleitung ab Hann. Münden-Hedemünden über die U78 auf die B80 nach Hann.Münden und von dort auf die B3 nach Kassel wird empfohlen. Diese Strecke ist jedoch nicht für Schwertransporte geeignet.

A7: Tödlicher Unfall mit drei Lkw - Bergung und Reinigungsarbeiten

Update vom Montag, 02.03.2020, 22.00 Uhr: Bei dem schweren Auffahrunfall mit drei beteiligten Lastwagen auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden-Lutterberg und Kassel-Nord (Hessen) verlor ein Lkw-Fahrer sein Leben. Die Autobahn ist ab Hann. Münden-Lutterberg weiter voll gesperrt.

Wie Philipp Vogeley von der Feuerwehr Staufenberg mitteilte, ist bei dem Unfall auf der A7 ein Lastwagen, der Baumarktartikel wie Durchlauferhitzer, Werkbänke und Spülmaschinensalz geladen hatte, aus noch ungeklärter Ursache ungebremst auf den Lkw vor ihn aufgefahren. Bei dem Aufprall wurde das Führerhaus des Lastwagens bis auf etwa 80 Zentimeter zusammen gequetscht. Der Fahrer des Wagens verstarb sofort. Durch den ungebremsten Aufprall wurde der zweite Lkw wiederum auf einen weiteren Lastwagen geschoben.

Tödlicher Unfall auf A7 bei Kassel: 70 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei vor Ort

Bei dem Auffahrunfall auf der A7 liefen bei mindestens einem Lastwagen Betriebsstoffe wie Diesel und AdBlue aus. Die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Autobahn dauert weiter an und wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da Flüssigkeiten auch in ein angrenzendes Regenrückhaltebecken gelaufen sind.

Insgesamt 70 Einsatzkräfte waren vor Ort an der Unfallstelle. Darunter die Wehren aus Staufenberg und Hann. Münden, für die der Einsatz gegen 21.10 Uhr beendet war, sowie Rettungskräfte und Beamte der Polizei. Der Unfall ereignete sich an der Stelle, an der auch zuletzt zwei schwere Auffahrunfälle mit Lkw-Beteiligung passierten.

A7 bei Kassel (Hessen): Auffahrunfall mit drei Lastwagen - Autobahn voll gesperrt

Erstmeldung vom Mopntag, 02.03.2020, 18.06 Uhr: Auf der A7 in Fahrtrichtung Kassel kam es am Montagabend (02.03.2020) zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden-Lutterberg und Kassel-Nord gegen 17.45 Uhr zu einem Lkw-Unfall mit drei beteiligten Lastwagen. Die Autobahn ist ab der Anschlussstelle Hann. Münden-Lutterberg in Fahrtrichtung Süden bis auf Weiteres voll gesperrt, das teilte die Polizei in einer Mitteilung mit. Wie lange die Autobahn noch gesperrt ist, ist bislang noch unklar. Es staut sich kilometerweit.

Der Verkehr auf der Autobahn A7 wird über die Umleitung U2 von der Anschlussstelle Lutterberg in Richtung Kassel-Nord geleitet. Verkehrsteilnehmer, die in Fahrtrichtung Kassel auf der Autobahn unterwegs sind, werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

A7: Unfall auf der Autobahn mit drei Lastwagen - Fahrer tödlich verletzt

Erst vor kurzem kam es auf der A7 in Fahrtrichtung Kassel zu zwei schweren Unfällen mit ebenfalls drei beteiligten Lastwagen. Bei beiden Auffahrunfällen wurde jeweils ein Lkw-Fahrer tödlich verletzt.

Der erste der beiden Unfälle auf der Autobahn A7 ereignete sich am Morgen kurz vor der Anschlussstelle bei Hann. Münden-Lutterberg in Fahrtrichtung Kassel und damit auf niedersächsischem Gebiet. In den Unfall auf der Autobahn A7 war ein Lastwagen mit Gefahrgut involviert. Die Folge: Kilometerweiter Stau und Vollsperrung.

Wenige Stunden später kam es am Ende des Staus auf der A7, der sich wegen des ersten Lkw-Unfalls bei Hann. Münden-Lutterberg ereignet hatte, zu einem Folgeunfall in Höhe des Autobahndreiecks Drammetal. Auch bei diesem Auffahrunfall waren drei Lastwagen beteiligt. Die A7 war dann bereits ab dem Autobahndreieck Drammetal voll gesperrt. Die Polizei empfiehl Verkehrsteilnehmern auch hier, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Video: Schwerer Lkw-Unfall auf der A7 bei Kassel im September 2019

A7 bei Kassel: Polizei-Kontrolle auf der Autobahn zeigt erschreckende Zahlen

Die Polizei hatte nach den beiden schweren Lkw-Unfällen auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Kassel zuletzt noch Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die Ergebnisse waren laut Polizei erschreckend.

Von Alicia Kreth

Die A7 ist Deutschlands längste Autobahn. Wir haben für Sie zusammengefasst, was diese zu bieten hat.

Erneuter Unfall mit mehreren Lkw auf der A7: Auf der A7 bei Kassel sind mehrere Lkw ineinander gefahren. Wegen des Unfalls wurde die Autobahn im betroffenen Bereich voll gesperrt.

Zwei Motorradfahrer wurden bei einem schweren Unfall auf derB80 bei Hann.Münden lebensgefährlich verletzt. Sie kollidierten mit entgegenkommenden Auto. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.