Feuer war im Motorraum entstanden

Auto brannte auf der A7 bei Lutterberg aus 

+
Autobrand auf der A7: Einsatz für die Kernstadtfeuerwehr Hann. Münden. 

Hann. Münden. Die Kernstadtfeuerwehr Hann. Münden löschte am Sonntag gegen 20.30 Uhr ein brennendes Auto auf der Autobahn 7.

Wie die Autobahnpolizei Göttingen mitteilt, geriet der weiße Citroën zwischen der Werratalbrücke und der Anschlussstelle Lutterberg aufgrund eines technischen Defekts in Brand. 

Das Feuer entstand nach Angaben von Stefan Rasche, stellvertretender Ortsbrandmeister Hann. Münden, im Motorraum und erfasste das gesamte Auto. Der Vollbrand auf dem Standstreifen in Richtung Süden beschädigte die Fahrbahn. 

Die Schadenssumme ist bislang noch nicht bekannt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Vor Ort war auch die Autobahnmeisterei Göttingen. 

Die Autobahn war kurzfristig gesperrt, der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.