Zwei Spuren gesperrt

Zwei Unfälle auf A7: Autos fuhren bei Lutterberg auf Lastwagen auf - vier Verletzte

+
Unfallstelle auf der A7: Ein Auto ist auf einen Lastwagen aufgefahren. 

Auf der A7 haben sich bei Lutterberg am Mittwochnachmittag zwei Unfälle ereignet. Beide Male fuhren Autos auf Lastwagen auf. 

Aktualisiert am 13.06.2019 um 13.12 Uhr.

Der erste Zusammenstoß fand gegen 12.45 Uhr zwischen Lutterberg und Kassel-Nord statt. 

Ein 58-jährige Lastwagenfahrer musste laut Autobahnpolizei Baunatal mit seinem Sattelzug 2,5 Kilometer vor dem Parkplatz Herkulesblick auf dem rechten Fahrstreifen wegen des zähfließenden Verkehrs bremsen.

Der nachfolgende 30-jährige Autofahrer bemerkte das zu spät fuhr trotz Vollbremsung auf den Lastwagen auf.

Dabei brach sich der 30-Jährige ein Bein, weshalb er im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Kassel gebracht werden musste. 

Am Auto des Mannes entstand Totalschaden in Höhe von 2.500 Euro. Den Schaden am Auflieger des Sattelzuges schätzt die Polizei auf 7.000 Euro. 

Während der Aufräumarbeiten mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen in Fahrtrichtung Süden bis 14:20 Uhr gesperrt werden.

Zweiter Unfall im Anschluss auf der A7

Ein zweiter Unfall folgte gegen 14.30 Uhr, nur 2,5 Kilometer vor der ersten Unfallstelle. Laut Autobahnpolizei geriet eine 21-Jährige Autofahrerin auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. 

In der Folge drehte sich das Auto und stieß gegen einen Sattelzug, der auf der rechten Spur unterwegs war. Das Auto der 21-Jährigen schleuderte daraufhin mit dem Heck in die Mittelschutzplanke. 

Die 21-Jährige und zwei weitere im Auto sitzende Frauen wurden mit Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Eine von ihnen hatte sich schwer verletzt. Der 60-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. 

Der Schaden am Auto der Frau wird auf 5.000 Euro, der am Sattelauflieger auf 2.000 Euro geschätzt. Zudem entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro an der Schutzplanke. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.