Am 6. August sollen die Räume bezugsfertig sein:

Baustart für die Krippe in Uschlag: Anbau bietet Platz für 15 Kinder

+
Griffen symbolisch zu Arbeitsgeräten: Unser Bild zeigt Kita-Leiterin Susanne Christ, Stefan Müller vom Staufenberger Gemeindeservice und Bürgermeister Bernd Grebenstein.   

Uschlag. Im Staufenberger Ortsteil Uschlag haben die Arbeiten für die Krippe der Evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte begonnen.

Derzeit wird das Fundament gelegt. Zusammen mit Kita-Leiterin Susanne Christ, Gemeindebürgermeister Bernd Grebenstein und Stefan Müller vom Staufenberger Gemeindeservice fiel am Donnerstag offiziell der Startschuss für den Anbau. Er bietet Platz für 15 Krippenkinder.

Zugleich werden Sanierungsarbeiten am bestehenden Gebäude in Angriff genommen. Das betrifft das Dach und die Fassade, zudem muss in den Brandschutz investiert werden. Insgesamt belaufen sich die Kosten nach Angaben der Gemeinde aufrund 700 000 Euro.

Für den eigentlich Anbau erhält die Gemeinde Zuschüsse in Höhe von rund 180 000 Euro vom Land Niedersachsen und 50 000 Euro vom Landkreis Göttingen. Geplant wird der Bau vom Architektur- & Ingenieurbüro Markus Otto aus Gieboldehausen. Das Zeitfenster ist eng. Bereits am 6. August sollen die Räume bezugsfertig sein. Kita-Leiterin Susanne Christ freut sich, dass die Arbeiten jetzt beginnen. Das neue Betreuungsangebot, bisher gab es keine ganztägigen Krippenplätze in Uschlag, sei genau das, was viele Eltern heute brauchen.

Drei zusätzliche Erzieherinnen werden künftig in der Kita Uschlag arbeiten. Erste Bewerbungen lägen auch schon vor, so Christ.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.