Bilstein soll für Stadt Wirtschaft fördern

Hann. Münden. Rolf Bilstein, 61-jähriger Software-Unternehmer aus Hann. Münden, soll ehrenamtlicher Geschäftsführer der Weserumschlagstelle Hann. Münden Wirtschaftsförderung Stadtmarketing GmbH (WWS) werden.

So lautet der gemeinsame Vorschlag der Mündener Stadtratsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen.

Gewählt werden soll Bilstein Mitte Februar auf der Gesellschafterversammlung der WWS. Alleinige Gesellschafterin sind die Stadtwerke Hann. Münden. Bilstein soll die Geschäfte zwölf Monate führen. Während dieser Zeit soll er die Grundlagen schaffen zum Umbau der WWS zu einer Gesellschaft, mit deren Hilfe die Attraktivität Hann. Mündens als Einkaufs- und Wirtschaftsstandort gesteigert wird. (kri/ems)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.