Gewitter in Südniedersachsen

Blitz schlägt in Varlosen ein: Stromversorgung beschädigt

Feuerwehr Varlosen Löscheinsatz nach Blitzschlag
+
Die Feuerwehr hatte sich auf einen Löscheinsatz in Varlosen vorbereitet, der war glücklicherweise nicht nötig.

Ein Blitz ist während des Gewitters in der Nacht zu Dienstag (29.06.2021) in Varlosen eingeschlagen. Die Feuerwehren der Samtgemeinde Dransfeld rückten während des Unwetters zweimal aus, berichtet Sprecher Matthias Freter.

Noch während die Ortsfeuerwehr Varlosen einen umgestürzten Baum auf der Straße nach Imbsen beseitigte, wurden einige Einsatzkräfte mit dem Stichwort Zimmerbrand ins Dorf gerufen, ist der Mitteilung zu entnehmen.

Ein Löschangriff wurde vorbereitet, die Straße gesperrt, bei der Erkundung des Hauses konnte neben Brandgeruch jedoch kein Feuer festgestellt werden. Der Blitz hatte die Elektroverteilung zweier Wohnhäuser in der Mitteldorfstraße beschädigt. Der Stromversorger EAM kontrollierte den Schaden. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Im Einsatz waren 57 Kräfte der Feuerwehren Varlosen, Ellershausen und Dransfeld, der Gemeindebrandmeister sowie der Rettungsdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.