Mehrere Gebäude betroffen

Großbrand in Hann. Münden: Das Feuer ist gelöscht - Rauchentwicklung aber weiterhin möglich

In Hann. Münden standen mehrere Gebäude in Flammen. Die Löscharbeiten der Feuerwehr sind nun abgeschlossen. Die Ursache ist unklar.

Update vom Sonntag, 24.01.2021, 9.18 Uhr: Nachdem es am Samstagmorgen (23.01.2021) gegen 7.15 Uhr zu einem Brand in der Innenstadt von Hann. Münden kam, ist das Feuer der drei Gebäude nun aus. Am Sonntag (24.01.2021) um 10.30 Uhr wird Stadtbrandmeister Dieter Röthig die Brandstelle an die Eigentümer und die Polizei übergeben, danach werden die Feuerwehren abgezogen.

In der Nacht haben das THW Münden und ein Abbruchunternehmen die zerstörten Gebäude zurückgebaut. Bis Mitternacht waren die Ortsfeuerwehren Laubach und Volkmarshausen an den Brandstellen, danach hatte die Ortsfeuerwehr Münden die Brandwache übernommen. Nach Darstellung von Röthig kann vereinzelt noch Rauchentwicklung auftreten, das sei aber völlig normal. Es bestehe kein Grund zur Sorge, gegebenenfalls würde die Feuerwehr noch einmal ausrücken. 

Ursache von Brand in Hann. Münden weiterhin unbekannt

Update vom Samstag, 23.01.2021, 12.39 Uhr: Wie die Polizei Göttingen berichtet, ist das Feuer in Hann. Münden mittlerweile unter Kontrolle. Der Brand brach gegen 7.15 Uhr in einem Fachwerkhaus an der Einmündung Wallstraße/Aegidiiplatz aus. Gänzlich abgeschlossen sind die Löscharbeiten der Feuerwehr aber noch nicht.

Unklar ist weiterhin der Auslöser des Brands, da eine Begutachtung des Fachwerkhauses, in dem das Feuer ausbrach, momentan noch nicht möglich ist. Nach den ersten Erkenntnissen liegen aber keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Wann genau die Brandermittler der Polizei Hann. Münden ihre Ermittlungen an der Brandstelle aufnehmen können, bleibt abzuwarten.

Zehn Feuerwehren sind bei dem Brand in Hann. Münden im Einsatz.

Brand in Hann. Münden greift auf andere Gebäude über

Update vom Samstag, 23.01.2021, 9.55 Uhr: In Hann. Münden ist ein Feuer ausgebrochen. Der Brand begann gegen 7.15 Uhr in einem Fachwerkhaus an der Einmündung Wallstraße/Aegidiiplatz. Wie die Polizei Göttingen mitteilt, griffen die Flammen von diesem Gebäude auf nebenstehende über. Soweit bekannt, wurden keine Menschen verletzt.

Welche Ursache der Brand hat, ist derzeit nicht klar. Hinweise auf ein Fremdverschulden konnten nach ersten polizeilichen Ermittlungen nicht gefunden werden. Aktuell dauern die Löscharbeiten noch an und mehrere Feuerwehren sind in Hann. Münden im Einsatz.

Großbrand in Hann. Münden: Bilder vom Einsatzort

Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Stefan Rampfel
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Petra Siebert
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Petra Siebert
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Petra Siebert
Brand in Hann. Münden
Brand in Hann. Münden: Feuerwehren sind im Einsatz © Petra Siebert

Fenster und Türen wegen starker Rauchentwicklung nach Brand in Hann. Münden geschlossen halten

Hinweis: Es kann zu Behinderungen kommen, da der Bereich um den Brand weiträumig abgesperrt wurde. Feuerwehr und Polizei bitten Anwohner darum, Fenster und Türen wegen der starken Rauchentwicklung geschlossen zu halten.

Bei einem Brand in Hann. Münden (Kreis Göttingen in Niedersachsen) brennen mehrere Gebäude.

Brand in Hann. Münden (Kreis Göttingen): Mehrere Gebäude in Flammen

Erstmeldung vom Samstag, 23.01.2021, 8.33 Uhr: Hann. Münden - Im Kreis Göttingen ist es zu einem Brand gekommen. In der Straße Aegidienhof und der Straße am Wall brennen zurzeit mehrere Gebäude. Zehn Feuerwehren und drei Drehleitern sind im Einsatz. Menschen sollen sich nach ersten Erkenntnissen nicht mehr in den Gebäuden befinden.

Erst im November 2020 war es in der Innenstadt von Hann. Münden zu einem verheerenden Brand* gekommen, der ebenfalls mehrere Gebäude betraf. (Petra Siebert, Nail Akkoyun und Jennifer Greve) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Petra Siebert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.