Es besteht interner Gesprächsbedarf

Mündener Bürgermeister von Neujahrsempfang ausgeladen

Harald Wegener

Hann. Münden. Unmut bei Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener (Bürgerforum) wegen des Neujahrsempfangs in Gimte.

Dieser wurde, wie üblich, von der SPD in Gimte ausgerichtet. Der Verwaltungschef teilt mit, dass er vom Vorsitzenden des SPD-Stadtbezirks Gimte, Henning Hasselberg, beim Neujahrsempfang der Stadt eine Einladung zum Neujahrsempfang in Gimte erhalten habe.

Henning Hasselberg

Einen Tag vor dem Empfang, am Samstag, 14. Januar, habe ihn Hasselberg angerufen und mitgeteilt, dass er ihn im Auftrag wieder ausladen müsse. Wegener, heißt es in einer Mitteilung aus der Verwaltung, habe dann gefragt, ob er ihn richtig verstanden habe. Das sei bejaht worden.

Bürgermeister Wegener habe sein Unverständnis bekundet und nach dem Grund gefragt. Hasselberg habe ihm mitgeteilt, dass es hierzu noch internen Gesprächsbedarf gäbe.

Henning Hasselberg sagte auf Anfrage der HNA: „Es ist richtig, dass ich ihn ausgeladen habe.“ Einzelheiten zu seiner Motivation nannte er nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.