Damit wirklich nur die Kerze brennt: Feuerwehr Hann. Münden gibt Tipps für den Advent

+
Besinnlich: Kerzen sollten nie unbeaufsichtigt brennen. 

Hann Münden. Der warme, flackernde Schein von Kerzen gehört einfach zum Advent und zur Weihnachtszeit. Damit aber wirklich nur die Kerzen brennen, gibt Hann. Mündens Ortsbrandmeister Eike Schucht Tipps.

1.) Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind. Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins.

2.) Auch, wenn man sie häufiger als sonst verwendet und griffbereit haben möchte: Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem kindersicheren Platz auf.

3.) Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) oder an einem Ort mit starker Zugluft auf.

4.) Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung.

5.) Entzünden Sie Kerzen am Weihnachtsbaum von oben nach unten. Löschen Sie sie in umgekehrter Reihenfolge ab.

6.) Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und am Weihnachtsbaum rechtzeitig, bevor sie heruntergebrannt sind: Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und wird zur Brandgefahr.

7.) Wenn Sie echte Kerzen entzünden, stellen Sie einen Wassereimer, Feuerlöscher oder Feuerlöschspray bereit.

8.) Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden.

9.) Die elektrischen Kerzen sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht.

10.) Wenn es brennt, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und alarmieren die Feuerwehr mit dem Notruf 112.

Rauchwarnmelder in der Wohnung verringern das Risiko, dass ein Brand sich unbemerkt in der Wohnung ausbreiten kann, enorm, indem sie frühzeitig Alarm geben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.